Wahlen, Präsident

Brüssel - Bei der französischen Präsidentschaftswahl hat der Linksaußen-Kandidat Jean-Luc Mélenchon nach Informationen des belgischen Rundfunks in einigen Überseegebieten die Nase vorn.

23.04.2017 - 14:54:05

Belgischer Rundfunk: Mélenchon in Überseegebieten vorn. Auf Martinique liege Mélenchon mit 27 Prozent vor dem sozialliberalen Kandidaten Emmanuel Macron mit 25,5 Prozent, berichtet der Sender RTBF. Die französischen Karibikinseln und mehrere andere Überseegebiete hatten wegen der Zeitverschiebung bereits gestern abgestimmt. Dort ist aber nur ein sehr kleiner Teil der 47 Millionen französischen Wahlberechtigten registriert.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!