Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Verkehr, Auto

Braunschweig - Für den Verkehr der Zukunft spielen automatisierte und vernetzte Fahrzeuge eine wesentliche Rolle.

08.01.2020 - 04:52:06

Neue Teststrecke für vernetzte Autos nimmt in Niedersachsen. Auf einem neuen Testfeld in Niedersachsen sollen Forschungsfahrzeuge getestet, Fahrverhalten und Verkehrsfluss erfasst und analysiert werden. Heute will das federführende Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt die Strecken offiziell freigeben und das Projekt in Braunschweig vorstellen. Das Testfeld soll als eine offene Forschungs- und Entwicklungsplattform dienen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Pendler bleiben beim Auto - Hamburg verteidigt Spitzenplatz als Stau-Hauptstadt. Den Spitzenplatz belegt erneut die Stau-Hauptstadt aus dem vergangenen Jahr. Vor allem morgens und abends staut es sich in vielen deutschen Städten. (Politik, 29.01.2020 - 11:14) weiterlesen...

VIRUS/ROUNDUP: British Airways stoppt China-Flüge - Lufthansa fliegt weiter. Dies gelte ab sofort, teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch mit. Damit folge sie verschärften Reisewarnungen des britischen Außenministeriums. "Die Sicherheit unserer Kunden und unserer Besatzung hat immer Priorität", hieß es weiter. Die Airline bietet sonst täglich Flüge von London-Heathrow nach Peking und Shanghai an. Nicht betroffen sind Flüge nach Hongkong. LONDON/FRANKFURT/TOKIO - British Airways stellt wegen des neuartigen Coronavirus die Direktflüge zwischen Großbritannien und dem chinesischen Festland ein. (Boerse, 29.01.2020 - 10:27) weiterlesen...

BMW: Erwarten Produktionsrückgang bei Brexit ohne Folgeabkommen. Nach dem Austritt der Briten aus der EU blieben die Handelsbeziehungen "in der Übergangsphase bis Jahresende erhalten. Zusätzliche Maßnahmen sind daher in dieser Zeit nicht geplant", teilte BMW in München mit. Sollte bis dann aber kein Deal ausgehandelt werden, "würden umgehend die WTO-Tarife gelten. MÜNCHEN - BMW erwartet für den Fall eines harten Brexit sinkende Verkaufs- und Produktionszahlen. (Boerse, 29.01.2020 - 05:21) weiterlesen...

Wachsende Einwohnerzahl - Staus in deutschen Großstädten nehmen weiter zu. Den Spitzenplatz belegt erneut die Stau-Hauptstadt aus dem vergangenen Jahr. Vor allem morgens und abends staut es sich in vielen deutschen Städten. (Politik, 29.01.2020 - 03:40) weiterlesen...

Staus in deutschen Großstädten nehmen weiter zu. Das geht aus einer Analyse durch den Kartierungsspezialisten TomTom hervor, die in München veröffentlicht wurde. Die Zunahme des Verkehrs steht im Zusammenhang mit der wachsenden Einwohnerzahl in den Ballungszentren. Für den «TomTom Traffic Index» für das Jahr 2019 wurden die Daten von Smartphones und fest verbauten Navigationssystemen für 416 Städte weltweit ausgewertet. Deutsche Stau-Hauptstadt war wie im Vorjahr Hamburg gefolgt von Berlin, Wiesbaden, München, Nürnberg und Stuttgart. München - Autofahrer stehen in deutschen Städten immer länger im Stau. (Politik, 29.01.2020 - 01:58) weiterlesen...

VIRUS: Auch Webasto verhängt Reiseverbot nach China. "Wir haben den Reiseverkehr von und nach China vorerst für mindestens zwei Wochen eingestellt", sagte Webasto-Vorstandschef Holger Engelmann der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstag). Das Unternehmen, das beispielsweise Cabriodächer und Standheizungen fertigt, hat in der abgeriegelten Metropole Wuhan ein Werk. Zuvor hatte bereits der Zulieferer Schaeffler seinen Mitarbeitern Dienstreisen von und nach China verboten. MÜNCHEN - Auch der Autozulieferer Webasto hat seinen Mitarbeitern wegen des Coronavirus ein Reiseverbot erteilt. (Boerse, 27.01.2020 - 19:53) weiterlesen...