Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Verkehr, Unfälle

Bozen / Luttach - Der Unfallfahrer, der in Südtirol sechs junge Deutsche getötet hat, wird nach Bozen ins Gefängnis verlegt.

06.01.2020 - 12:06:06

Südtirol - Sechs tote Skiurlauber: Unfallfahrer kommt ins Gefängnis. Das sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur.

  • Südtirol: Sechs Tote bei Unfall - Foto: Freiwillige Feuerwehr Luttach/dpa

    Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Luttach sichern eine Unfallstelle in Luttach. Foto: Freiwillige Feuerwehr Luttach/dpa

  • Unfall in Luttach - Foto: Lino Mirgeler/dpa

    Einsatzkräfte der Carabinieri rekonstruieren in Luttach den Unfallhergang, während Teilnehmer einer Reisegruppe zusehen. Foto: Lino Mirgeler/dpa

  • Polizeieinsatz - Foto: Lino Mirgeler/dpa

    Einsatzkräfte der Carabinieri rekonstruieren am Unfallort den Hergang des Verkehrsunfalls. Foto: Lino Mirgeler/dpa

  • Trauer am Unfallort - Foto: Lino Mirgeler/dpa

    Trauernde stehen am Ort des Unfalls in Luttach. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Südtirol: Sechs Tote bei Unfall - Foto: Freiwillige Feuerwehr Luttach/dpaUnfall in Luttach - Foto: Lino Mirgeler/dpaPolizeieinsatz - Foto: Lino Mirgeler/dpaTrauer am Unfallort - Foto: Lino Mirgeler/dpa

Der 27-Jährige sei aus dem Krankenhaus in Bruneck bereits entlassen worden. Polizei und Staatsanwaltschaft in Südtirol ermitteln weiter zu den Umständen der tödlichen Alkoholfahrt im Wintersportort Luttach vom Sonntag. Der Mann war in eine Gruppe junger Skitouristen gerast. Dabei wurden weitere elf Menschen verletzt, eine Person kämpfte im Krankenhaus in Innsbruck in Österreich noch ums Überleben.

Der Mann aus der Region war stark betrunken, wie ein Bluttest ergab. Am Sonntagabend hatte die Staatsanwaltschaft in Bozen zudem mitgeteilt: «Aufgrund der gesamten Unfalldynamik ist von einer erheblichen Übertretung der Geschwindigkeitsbegrenzung auszugehen. Es wird ein Gutachten zur genauen Feststellung der Geschwindigkeit in Erwägung gezogen.» An der Unglücksstelle sind 50 Kilometer pro Stunde erlaubt.

Die Polizei in Bozen machte am Vormittag keine neuen Angaben zum Zustand der Verletzten. Der 27-Jährige war kurz nach dem Unfall festgenommen und ins Hospital gebracht worden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nach tödlichem Schulbusunfall bisher kein Hinweis auf Defekt. Der Bus sei gegen 7.30 Uhr auf glattem Kopfsteinpflaster ins Schlittern geraten und dann rückwärts einen Hang hinuntergerutscht. Dabei habe er sich mehrfach überschlagen, erklärte die Polizei. Der Bus hatte demnach 22 Kinder an Bord. Zwei davon starben, fünf wurden schwer, 15 weitere leicht verletzt, hieß es. Der Bus war unterwegs von Eisenach zu einer Grundschule in Berka vor dem Hainich. Eisenach - Nach dem tödlichen Schulbusunglück bei Eisenach in Thüringen hat die Polizei bisher keine Hinweise auf eine technische Ursache oder ein Fehlverhalten des Fahrers. (Politik, 23.01.2020 - 12:52) weiterlesen...

Zwei Kinder bei Schulbusunfall nahe Eisenach getötet. Wie das Landratsamt des Wartburgkreises weiter mitteilte, wurden 20 weitere Schüler sowie der Busfahrer verletzt. Nach ersten Angaben der Polizei hatte der Bus mehr als 20 Kinder an Bord. Er war von Eisenach zu einer Grundschule in Berka vor dem Hainich unterwegs, kam von der Straße ab und rutschte in einen Wassergraben. Am Morgen kam es auch in Oberbayern zu einem Unfall mit einem Schulbus. Dabei wurden neun Kinder leicht bis mittelschwer verletzt. Der Busfahrer sei schwer verletzt worden. Eisenach - Bei einem schweren Schulbusunfall nahe Eisenach sind am Morgen zwei Kinder ums Leben gekommen. (Politik, 23.01.2020 - 11:00) weiterlesen...

Eisglatte Straße - Zwei Kinder sterben bei schwerem Schulbusunfall in Thüringen. Zwei Kinder kommen ums Leben. Auch in Oberbayern kommt ein Schulbus von der Straße ab. Bei Eisenach in Thüringen verunglückt am Morgen auf eisglatter Straße ein Schulbus. (Politik, 23.01.2020 - 10:44) weiterlesen...

Viele Verletzte - Zwei Kinder sterben bei schwerem Schulbusunfall in Thüringen. Zwei Kinder kommen ums Leben. Auch in Oberbayern kommt ein Schulbus von der Straße ab. Bei Eisenach in Thüringen verunglückt am Morgen auf eisglatter Straße ein Schulbus. (Politik, 23.01.2020 - 10:28) weiterlesen...

Viele Verletzte - Zwei Kinder bei schwerem Schulbusunfall in Thüringen getötet. Zwei Kinder kommen ums Leben. Bei Eisenach in Thüringen verunglückt am Morgen ein Schulbus. (Politik, 23.01.2020 - 10:18) weiterlesen...

Schulbusunfälle: Tote in Thüringen - Verletzte in Bayern. 20 weitere Schüler sowie der Busfahrer wurden verletzt, wie das Landratsamt des Wartburgkreises mitteilte. Auch in Oberbayern sind neun Kinder bei einem Schulbusunfall leicht bis mittelschwer verletzt worden. Der Busfahrer sei schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Der Bus sei im Landkreis Traunstein aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Berka vor dem Hainich - Bei einem schweren Schulbusunfall nahe Eisenach in Thüringen sind zwei Kinder ums Leben gekommen. (Politik, 23.01.2020 - 10:00) weiterlesen...