Notfälle, Brände

Boston - In der Nähe von Boston sind nach einem Problem mit der Gasversorgung Dutzende Häuser in Brand geraten und Zehntausende Menschen aus ihren Wohnungen beordert worden.

14.09.2018 - 04:00:07

Gasexplosionen nahe Boston: Dutzende Häuser in Brand geraten. Die Polizei des Bundesstaates Massachusetts teilte auf Twitter mit, Rettungskräfte seien zu 70 Häusern in den Kleinstädten Lawrence, Andover und North Andover gerufen worden. Den Angaben zufolge wurden mindestens drei Menschen verletzt. Die Probleme sind offenbar auf das Netz des Versorgers Columbia Gas zurückzuführen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien. Der Präsident besuchte die Gegend um den besonders heftig betroffenen Ort Paradise im Norden des Bundesstaats. «Das ist sehr traurig mit anzusehen», sagte er zum Ausmaß der Schäden. Er dankte den Rettungskräften und sagte Kalifornien die Unterstützung der Regierung in Washington zu. Nach dem bisherigen Stand gab es dort mindestens 71 Tote. Mehr als 1000 Menschen werden noch vermisst. Paradise - US-Präsident Donald Trump hat sich vor Ort ein Bild der Zerstörung bei den schweren Waldbränden in Kalifornien gemacht. (Politik, 17.11.2018 - 22:44) weiterlesen...

«Totale Verwüstung» - Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien. Donald Trump besucht einen besonders schwer betroffenen Ort - und zeigt sich erschüttert. Verkohlte Landschaften, Häuser, von denen nur noch die Schornsteine stehen, mehr als tausend Vermisste: Das Ausmaß der Brände in Kalifornien ist gewaltig. (Politik, 17.11.2018 - 22:42) weiterlesen...

Mit Mundschutz und Flagge. Donald Trump ist wegen der Waldbrandkatastrophe nach Kalifornien gereist. Kinder stehen am Straßenrand, während die Autokolonne des US-Präsidenten durch Chico fährt. (Media, 17.11.2018 - 21:16) weiterlesen...

Zahl der Toten in Kalifornien steigt - Schnee an der Ostküste. Nordöstlich von San Francisco wurden acht weitere Leichen in niedergebrannten Häusern gefunden. Insgesamt sind in dem US-Bundesstaat somit mindestens 74 ums Leben gekommen. Heute wird US-Präsident Donald Trump in Kalifornien erwartet. Und während man dort auf den ersten Regen seit Monaten hofft, gab es im Osten und Süden der USA den ersten Wintereinbruch. Medienberichten zufolge starben mindestens acht Menschen. Los Angeles - In Kalifornien ist die Zahl der Toten durch die verheerenden Bränden weiter gestiegen. (Politik, 17.11.2018 - 14:54) weiterlesen...

Opferzahl auf 73 gestiegen - Trump will Brandopfer in Kalifornien besuchen. US-Präsident Trump hat für Samstag seinen Besuch in den Brandgebieten angekündigt. In Nordkalifornien steigt die Zahl der Opfer nach einem verheerenden Waldbrand weiter an. (Politik, 17.11.2018 - 10:20) weiterlesen...

Trump besucht Brandopfer in Kalifornien - Noch mehr Tote. In dem vom «Camp»-Feuer zerstörten Gebiet sind am Freitag weitere acht Leichen in abgebrannten Häusern gefunden worden. Damit sei die Opferzahl auf 71 angestiegen, teilten die Behörden mit. Die Zahl der Vermissten sei nach neuesten Zählungen auf 1011 angewachsen, so der Sheriff von Butte County, Kory Honea. US-Präsident Trump hat für Samstag seinen Besuch in den Brandgebieten angekündigt. Paradise - In Nordkalifornien steigt die Zahl der Opfer nach einem verheerenden Waldbrand weiter an. (Politik, 17.11.2018 - 05:56) weiterlesen...