Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PHOENIX

Bonn - Die Mindestlöhne sind gestiegen, der Osten nähert sich wirtschaftlich dem Westen an und erstmals gibt es Kindergeld: Viele Polen haben zum ersten Mal seit der Wende das Gefühl, dass der Staat sich kümmert.

09.10.2019 - 19:36:19

phoenix runde: Polen wählt - Hardliner an der Macht? - Donnerstag, 10. Oktober 2019, 22.15 Uhr

Bonn - Die Mindestlöhne sind gestiegen, der Osten nähert sich wirtschaftlich dem Westen an und erstmals gibt es Kindergeld: Viele Polen haben zum ersten Mal seit der Wende das Gefühl, dass der Staat sich kümmert. Die polnische Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) sitzt fest im Sattel und fährt vor den Parlamentswahlen am Sonntag beste Umfragewerte ein. Autoritäre Reformen der Justiz, homophobe Äußerungen des Parteichefs und der Clinch mit der EU scheinen dem Erfolg der PiS keinen Abbruch zu tun.

Wiegt für die Mehrheit der Polen am Sonntag persönlicher Wohlstand mehr als der Erhalt einer Demokratie? Und was bedeutet es für die Beziehungen zu Deutschland und der EU, wenn die nationalkonservative PiS an der Macht bleibt?

Alexander Kähler diskutiert u.a. mit:

- Rosalia Romaniec, Deutsche Welle

- Weronika Priesmeyer-Tkocz, Europäische Akademie Berlin

- Boris Kálnoky, ungarischer Journalist

http://ots.de/2XSZ1f

OTS: PHOENIX newsroom: http://www.presseportal.de/nr/6511 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_6511.rss2

Pressekontakt: phoenix-Kommunikation Pressestelle Telefon: 0228 / 9584 192 Fax: 0228 / 9584 198 presse@phoenix.de presse.phoenix.de

@ presseportal.de