Fußball, Bundesliga

Boateng vor Länderspielen erkrankt - Kein Einsatz für Bayern

06.10.2018 - 19:06:05

Boateng vor Länderspielen erkrankt - Kein Einsatz für Bayern. München - Der FC Bayern München muss das Topspiel der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach ohne Jérôme Boateng bestreiten. Der 30 Jahre alte Nationalspieler fehlte am Samstagabend wegen einer fiebrigen Erkältung im Kader, wie der deutsche Meister vor dem Heimspiel mitteilte. Boateng zählt auch zum Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft, die sich am kommenden Dienstag in Berlin für die zwei Nations-League-Spiele gegen die Niederlande (13. Oktober) und gegen Weltmeister Frankreich (16. Oktober) trifft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesliga - BVB-Torfabrik produziert weiter - Bayern gewinnt wieder. Für Werder trifft Maximilian Eggestein doppelt. In Augsburg trifft niemand - das liegt auch am Videobeweis. Borussia Dortmund trifft in Stuttgart schon wieder viermal, Robert Lewandowski trifft beim Bayern-Sieg mal wieder gegen den VfL Wolfsburg. (Sport, 21.10.2018 - 05:08) weiterlesen...

1. Bundesliga: Schalke verliert gegen Bremen Am achten Spieltag der 1. (Sport, 20.10.2018 - 20:38) weiterlesen...

Werder nach Sieg bei Schalke vorerst auf Platz zwei. Die Bremer gewannen 2:0 beim FC Schalke 04 und liegen weiter drei Punkte hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund. Maximilian Eggestein sorgte mit seinen beiden Treffern dafür, dass Werder den FC Bayern nach dessen 3:1 in Wolfsburg wieder überholte. Der Meister ist vorerst Dritter vor RB Leipzig. Am Sonntag können noch Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC zu Werder aufschließen. Gelsenkirchen - Werder Bremen hat sich zumindest bis morgen auf den zweiten Platz der Fußball-Bundesliga geschoben. (Politik, 20.10.2018 - 20:28) weiterlesen...

Bundesliga - Rückschlag für Schalke - Bremen dank Eggestein auf Rang zwei Gelsenkirchen - Auch der FC Schalke 04 hat den Höhenflug von Werder Bremen in der Fußball-Bundesliga nicht stoppen können. (Sport, 20.10.2018 - 20:28) weiterlesen...

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt. Der VfB ging am Ende mit 0:4 unter. Während die Dortmunder Spieler Marco Reus' Tor zum 2:0 feiern, hält sich Stuttgarts Gonzalo Castro die Hand vor die Augen. (Media, 20.10.2018 - 19:34) weiterlesen...

Sieg in Wolfsburg - FC Bayern gibt Antwort auf Krise und Rundumschlag. Endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Niko Kovac hat es hinterher gleich mehrfach betont: «Auf diesem Spiel lag sehr viel Druck.» Nach vier Spielen ohne Sieg und einem viel kritisierten Auftritt ihrer Bosse gewannen die Bayern am Samstag mit 3:1 beim VfL Wolfsburg. (Sport, 20.10.2018 - 19:32) weiterlesen...