Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Luftverkehr, Unfälle

Berlin - Zivilflugzeuge sind schon mehrfach ins Visier von Militärs und Rebellen geraten.

10.01.2020 - 13:54:06

Chronologie - Abgeschossene Passagierflugzeuge

Juli 2014: Eine Boeing 777 der Malaysia Airlines wird über der Ostukraine mit einer Luftabwehrrakete abgeschossen. Alle 298 Menschen an Bord des Fluges MH17 werden getötet. Die Buk-Rakete kam nach internationalen Ermittlungen aus Russland. Wer sie abfeuerte, ist unklar.

Oktober 2001: Nach einem Raketentreffer explodiert eine russische Tupolew 154 in elf Kilometern Höhe über dem Schwarzen Meer. Keiner der 78 Insassen überlebt. Die ukrainische Armee veranstaltete auf der Halbinsel Krim eine Übung.

Oktober 1998: Im Ostkongo schießen Rebellen mit einer tragbaren Boden-Luft-Rakete eine Boeing 727 der Congo Airlines ab. 41 Menschen sterben, darunter viele Kinder.

September 1993: Eine Rakete abtrünniger Rebellen trifft eine georgische Passagiermaschine beim Landeanflug. Nur 24 der 132 Menschen an Bord überleben. Einen Tag zuvor hatten Rebellen eine Maschine über dem Schwarzen Meer abgeschossen. Bilanz: 27 Tote.

Juli 1988: Eine iranische Linienmaschine wird auf dem Weg nach Dubai über dem Persischen Golf von der Rakete eines US-Kriegsschiffs getroffen. Alle 290 Menschen an Bord sterben, die USA sprechen von einem tragischen Irrtum.

September 1983: Ein südkoreanischer Jumbo-Jet wird wegen angeblicher Verletzung des sowjetischen Luftraums von einem Kampfjet über dem japanischen Meer abgeschossen. Alle 269 Insassen sterben.

Juni 1980: Eine italienische DC-9 stürzt nördlich von Sizilien ins Meer. Die 81 Menschen an Bord sterben. In der Region findet gerade eine große Nato-Übung statt. Italienische Stellen sprechen zunächst von einem Unglück. Später wird in Süditalien ein abgeschossenes libysches Jagdflugzeug entdeckt. Eine von mehreren Thesen ist, dass die Passagiermaschine während eines in Luftkampfs zwischen französischen, libyschen und US-Militärjets von einer Rakete getroffen wurde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Triebwerksbrand vor dem Start - Urlauberjet evakuiert. Die Urlauber, die nach Vietnam fliegen wollten, saßen nach russischen Medienberichten bereits angeschnallt in der Maschine, als beim Anlassen der Motoren eines der Triebwerke plötzlich in Flammen stand. Der Pilot aktivierte die automatische Löschanlage, das Flugzeug sei umgehend evakuiert worden. Für den Flug nach Cam Ranh solle nun an diesem Samstag eine neue Maschine bereitgestellt werden. Nowosibirsk - Rund 200 Insassen eines russischen Urlauberjets mit brennendem Triebwerk sind in Nowosibirsk mit dem Schrecken davongekommen. (Politik, 18.01.2020 - 00:14) weiterlesen...

Zwei Tote beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Brandenburg. Warum das Flugzeug abstürzte, blieb zunächst unklar. Die Maschine war bei der Landung auf dem Flugplatz am Mittag senkrecht zu Boden gestürzt, wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Ost sagte. Am Boden sei das Ultraleichtflugzeug vollständig ausgebrannt. Zunächst hatte die «Märkische Oderzeitung» von dem Absturz berichtet. Strausberg - Beim Absturz eines Kleinflugzeuges auf dem Flugplatz im brandenburgischen Strausberg sind zwei Menschen ums Leben gekommen. (Politik, 16.01.2020 - 16:14) weiterlesen...

Zwei Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs in Brandenburg. Das sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Zunächst hatte die «Märkische Oderzeitung» berichtet. Die Maschine sei bei dem Unglück vollständig ausgebrannt. Strausberg - Beim Absturz eines Kleinflugzeuges auf dem Flugplatz im brandenburgischen Strausberg sind zwei Menschen ums Leben gekommen. (Politik, 16.01.2020 - 14:22) weiterlesen...

Protest im Iran Iranische Studenten demonstrieren in Teheran nach einer Trauerfeier für die Opfer des Flugzeugabsturzes. (Media, 12.01.2020 - 13:56) weiterlesen...

Chronologie - Abgeschossene Passagierflugzeuge Berlin - Zivilflugzeuge sind schon mehrfach ins Visier von Militärs und Rebellen geraten. (Politik, 12.01.2020 - 11:37) weiterlesen...