Internet, Bundesregierung

Berlin - Um die Löcher im deutschen Mobilfunknetz zu schließen, hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ein Treffen mit den großen Anbietern noch vor der Sommerpause angekündigt.

02.04.2018 - 12:32:06

Gipfel zur Schließung von Funklöchern noch vor Sommerpause. Er werde diese zu einem Mobilfunkgipfel ins Ministerium einladen, sagte Scheuer den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Außerdem kündigte er den Start des im Koalitionsvertrag vorgesehenen Funkloch-Melders noch in 2018 an. Der Zustand des deutschen Mobilfunknetzes sei «für eine Wirtschaftsnation untragbar», sagte Scheuer.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Facebook führt Widerspruchsrecht bei gelöschten Beiträgen ein. Die Funktion soll bis Jahresende weltweit für Löschgründe wie Nacktheit, Hassbotschaften und Gewaltdarstellung eingeführt werden. Weitere Kategorien sollen folgen. Die Beschwerden würden dabei typischerweise binnen 24 Stunden geprüft, erklärte Facebook am Dienstag. Das Online-Netzwerk veröffentlichte auch eine ausführliche Version seiner sogenannten Gemeinschaftsstandards mit mehr Details dazu, welche Inhalte nicht erlaubt sind. MENLO PARK - Facebook wird Nutzern erstmals die Möglichkeit geben, der Löschung ihrer Beiträge durch das Online-Netzwerk zu widersprechen. (Boerse, 24.04.2018 - 11:09) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Anleger nehmen beim TecDax-Liebling Sartorius Gewinne mit FRANKFURT - Der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius notierten Vorzugsaktien um 2,83 Prozent auf 123,50 Euro ab, womit sie zu den schwächsten Index-Vertretern gehörten. (Boerse, 24.04.2018 - 10:40) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: SAP überzeugt Anleger mit Trendwende bei der Profitabilität. Die Papiere stiegen am Dienstagmorgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 1,79 Prozent auf 88,71 Euro. FRANKFURT - Zahlen von SAP haben bei Anlegern die Hoffnung geweckt, dass der Software-Konzern endlich die Früchte der hohen Investitionen in die Cloud ernten kann. (Boerse, 24.04.2018 - 08:56) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank belässt SAP auf 'Hold' - Ziel 99 Euro. Der Softwarekonzern habe einen ordentlichen Start ins Jahr hingelegt, schrieb Analyst Thomas Becker in einer am Dienstag vorliegenden Ersteinschätzung. FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für SAP nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 99 Euro belassen. (Boerse, 24.04.2018 - 08:54) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt SAP auf 'Overweight' - Ziel 105 Euro. Der operative Gewinn des ersten Quartals habe die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analystin Stacy Pollard in einer ersten Reaktion am Dienstag. Die Umsätze hätten sie weitgehend erfüllt. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für SAP nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. (Boerse, 24.04.2018 - 08:53) weiterlesen...

SAP überzeugt mit Cloud-Geschäft. Positiv überraschte vor allem die hohe Profitabilität in den ersten drei Monaten. Diese zog im Vergleich zum Vorjahr an, wie das wertvollste börsennotierte Unternehmen Deutschlands am Dienstag in Walldorf mitteilte. Hier hatten einige Analysten erneut mit einem leichten Rückgang gerechnet. WALLDORF - Europas größter Softwarehersteller SAP ist dank zunehmend besserer Geschäfte mit Mietsoftware über das Internet (Cloud) gut ins Jahr gestartet. (Boerse, 24.04.2018 - 08:38) weiterlesen...