Internet, Bundesregierung

Berlin - Um die Löcher im deutschen Mobilfunknetz zu schließen, hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ein Treffen mit den großen Anbietern noch vor der Sommerpause angekündigt.

02.04.2018 - 12:32:06

Gipfel zur Schließung von Funklöchern noch vor Sommerpause. Er werde diese zu einem Mobilfunkgipfel ins Ministerium einladen, sagte Scheuer den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Außerdem kündigte er den Start des im Koalitionsvertrag vorgesehenen Funkloch-Melders noch in 2018 an. Der Zustand des deutschen Mobilfunknetzes sei «für eine Wirtschaftsnation untragbar», sagte Scheuer.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DATAGROUP SE: DATAGROUP erhöht Umsatz- und Ergebnisausblick für das aktuelle Geschäftsjahr signifikant. DATAGROUP SE: DATAGROUP erhöht Umsatz- und Ergebnisausblick für das aktuelle Geschäftsjahr signifikant DATAGROUP SE: DATAGROUP erhöht Umsatz- und Ergebnisausblick für das aktuelle Geschäftsjahr signifikant (Boerse, 24.09.2018 - 07:48) weiterlesen...

DATAGROUP SE: DATAGROUP passt Umsatz- und Ergebnisausblick nach oben an. DATAGROUP SE: DATAGROUP passt Umsatz- und Ergebnisausblick nach oben an DATAGROUP SE: DATAGROUP passt Umsatz- und Ergebnisausblick nach oben an (Boerse, 24.09.2018 - 07:32) weiterlesen...

Neue US-Sonderzölle gegen China in Kraft. Am Montag trat die drastische Verschärfung in Kraft, wonach die USA insgesamt die Hälfte aller Wareneinfuhren aus China mit Sonderzöllen belegen. Die US-Regierung hatte vergangene Woche entschieden, ab diesem Montag Zölle auf chinesische Waren im Volumen von weiteren 200 Milliarden Dollar (170,2 Mrd Euro) zu verhängen - zusätzlich zu den bereits eingeführten Abgaben auf chinesische Waren im Wert von 50 Milliarden Dollar. Zusammen sind damit die Hälfte aller Importe aus China betroffen. WASHINGTON - Der erbitterte Handelskonflikt zwischen den USA und China hat nun offiziell die nächste Stufe erreicht. (Boerse, 24.09.2018 - 06:32) weiterlesen...

INDEX-MONITOR: Dassault Systemes erobern Cac 40 - FTSE 100 und SMI ohne Änderung PARIS/LONDON/ZÜRICH - Dassault Systemes und dem Schweizer SMI alles beim Alten. (Boerse, 24.09.2018 - 06:01) weiterlesen...

IBM-Manager: Computer werden keine Entscheidungen treffen. "Computer werden keine autonomen Entscheidungen treffen", sagte IBM-Manager Bob Lord im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. "Mit Blick auf Künstliche Intelligenz sind wir weit von dem entfernt, was wir in Hollywood vorgespielt bekommen", so Lord, der als Chief Digital Officer für die Digitalstrategie des IT-Konzerns zuständig ist. EHNINGEN - Computer und Roboter werden nach Einschätzung des obersten IBM -Digitalstrategen auf lange Sicht nicht die Kontrolle übernehmen. (Boerse, 23.09.2018 - 14:28) weiterlesen...

Volkswagen will ab 2019 Software-Entwickler selbst ausbilden. Im Frühjahr 2019 solle der erste Jahrgang mit rund 100 Teilnehmern an den Start gehen, nach der Ausbildung sollten 2021 die Absolventen eingestellt werden, sagte Volkswagen-Personalvorstand Gunnar Kilian am Freitag in Wolfsburg. WOLFSBURG - Mitten im Prozess der digitalen Transformation will Volkswagen Software-Entwickler künftig selber ausbilden. (Boerse, 21.09.2018 - 16:11) weiterlesen...