Leute, Film

Berlin - Schauspielerin Natalie Portman will ihr Familienleben dem Film-Business möglichst wenig unterordnen.

02.12.2018 - 10:02:05

Natalie Portman will Kinder nicht nur bei Nannys abladen. Die US-Amerikanerin sagte der «Bild am Sonntag», ihr Ehemann Benjamin Millepied und sie seien «sehr involvierte Eltern». Sie habe keine Kinder zur Welt gebracht, um sie bei Nannys abzuladen. Portmans Kinder sind sieben und knapp zwei Jahre alt, die Familie lebt verhältnismäßig zurückgezogen. Selbst in Hollywood sei es «sehr wohl möglich, einen ganz normalen Arbeitstag zu haben», sagte die Oscar-Preisträgerin.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Medienberichte - Einbrecher bei Quentin Tarantino. Passiert ist das am Wochenende nach US-Medienberichten Quentin Tarantino. Plötzlich ein seltsames Geräusch, man sieht nach - und steht Einbrechern gegenüber. (Polizeimeldungen, 18.12.2018 - 09:34) weiterlesen...

Auszeichnung - Jeff Bridges wird bei den Golden Globes geehrt. Nun soll Oscar-Preisträger Jeff Bridges für sein Lebenswerk geehrt werden. Er freut sich schon. Für seine Rolle als «Dude» im Film «The Big Lebowski» erlangte er Kultstatus. (Unterhaltung, 18.12.2018 - 08:46) weiterlesen...

Festival - Berlinale-Ehrenbär für Charlotte Rampling. Im Februar wird Schauspielerin Charlotte Rampling ausgezeichnet. Sie ist Stammgast bei der Berlinale. (Unterhaltung, 17.12.2018 - 14:18) weiterlesen...

Als Weihnachtsessen - Dieter Kosslick empfiehlt Grünkohl-Lasagne. Berlinale-Chef Dieter Kosslick hat einen Tipp fürs Weihnachtsessen. Er gilt als Feinschmecker. (Unterhaltung, 17.12.2018 - 12:04) weiterlesen...

Ausgezeichnet. Europäischen Filmpreises in Sevilla. Er wurde ausgezeichnet für seine Rolle als Hundefriseur in «Dogman», der in die Machenschaften eines Kriminellen verwickelt wird. Marcello Fonte aus Italien küsst seine Trophäe für den besten Schauspieler bei der Verleihung des 31. (Media, 16.12.2018 - 08:58) weiterlesen...

Auszeichnung - «Cold War» gewinnt Europäischen Filmpreis. Für die Deutschen gab es Auszeichnungen in Nebenkategorien. Triumph für eine dramatische Liebesgeschichte: «Cold War» aus Polen räumt nicht nur den Preis als bester Spielfilm ab. (Unterhaltung, 16.12.2018 - 00:04) weiterlesen...