Arbeitsmarkt, Soziales

Berlin - Rückendeckung für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz: Die große Mehrheit der Deutschen unterstützt seine Forderung nach Korrekturen bei den Arbeitsmarktreformen der «Agenda 2010».

24.02.2017 - 01:02:05

Umfragen: Große Mehrheit der Bürger für Agenda-2010-Korrekturen. Im ARD-«Deutschlandtrend» halten es 65 Prozent für richtig, wenn Arbeitslose - wie von Schulz vorgeschlagen - länger Arbeitslosengeld I bekommen, damit sie nicht in Hartz IV rutschen; dagegen sind 29 Prozent. Rund 67 Prozent finden es auch richtig, dass zeitlich befristete Arbeitsverträge nur noch bei sachlichen Gründen möglich sein sollen. Jeder Vierte ist anderer Meinung.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!