Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Berlin - Presseeinladung Pressefrühstück zur Internationalen Mobilitätskonferenz Aus Brüssel, London, Paris, Peking, Moskau und Los Angeles kommen hochrangige Verkehrspolitiker, auf Einladung von Senatorin Regine Günther, zum Austausch über innovative Mobilitätskonzepte nach Berlin.

03.12.2018 - 12:52:07

Pressefrühstück zur Internationalen Mobilitätskonferenz in Berlin

Berlin - Presseeinladung

Pressefrühstück zur Internationalen Mobilitätskonferenz

Aus Brüssel, London, Paris, Peking, Moskau und Los Angeles kommen hochrangige Verkehrspolitiker, auf Einladung von Senatorin Regine Günther, zum Austausch über innovative Mobilitätskonzepte nach Berlin.

Zwei prall gefüllte Tage mit Fachforen, Podiumsdebatten, Projektvorstellungen und Exkursionen erwarten die mehr als 200 Gäste der ersten Internationalen Mobilitätskonferenz - veranstaltet von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz - am 5. und 6. Dezember 2018 im Spreespeicher. Unter dem Titel "Berlin auf neuen Wegen" begegnen sich in der deutschen Hauptstadt führende Verkehrspolitiker und Fachleute aus sechs großen Partnerstädten Berlins: Brüssel, London, Paris, Peking, Moskau und Los Angeles.

Bei einem Pressefrühstück am 5. Dezember 2018, um 9.00 Uhr, kurz vor Eröffnung der Konferenz im Spreespeicher, geben fünf der Teilnehmer einen Einblick in die Herausforderungen und die Lösungsansätze ihrer Städte. Welche Erfahrungen haben sie mit neuen Konzepten urbaner Mobilität gemacht? Was ist ihr Bild von Berlin? Wer kann was von wem lernen?

Wann: Mittwoch, der 5. Dezember, 9.00 Uhr Wo: Spreespeicher, Stralauer Allee 2, 10245 Berlin, Raum 2c Spreequartier Wer: Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz; Christophe Najdovski, Deputy Mayor, Paris; Maksim Liksutov, Deputy Mayor, Moskau; Pascal Smet, Verkehrsminister, Brüssel; Fuquan Lu, Deputy Director of Beijing Municipal Commission of Transport, Peking; Alex Williams, Director of Borough Planning, Transport for London

Gastgeberin ist Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Die Pressekonferenz findet auf Deutsch statt. Für eine Übersetzung via Kopfhörer wird gesorgt. Kurze Interviews und O-Töne sind im Anschluss an die Veranstaltung möglich.

Anmeldung und weitere Anfragen bitte an pressestelle@senuvk.berlin.de

Zum Ablauf der Konferenz:

Am ersten Tag werden im Plenum und in vier Fachforen Mobilitätsprojekte aller Metropolen vorgestellt und diskutiert. Am zweiten Tag geht es um das Wie ihrer Umsetzung: um Akzeptanz in der Bevölkerung, die Beteiligung der Zivilgesellschaft, Innovationsförderung und urbane Zukunftsvisionen als politische Handlungsanleitung.

Mehr zum Programm online unter: http://ots.de/JvbszH

OTS: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz newsroom: http://www.presseportal.de/nr/133025 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_133025.rss2

Pressekontakt: Jan Thomsen Pressesprecher Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) E-Mail: pressestelle@senuvk.berlin.de Tel.: 030 / 9025 10 90

@ presseportal.de