Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Bundesregierung, Gesundheit

Berlin - Nach mehreren Zitteranfällen bei der Begrüßung ausländischer Regierungschefs hat Bundeskanzlerin Angela Merkel das Zeremoniell heute teilweise im Sitzen absolviert.

11.07.2019 - 12:48:05

Nach Zitteranfällen: Merkel absolviert Begrüßung im Sitzen. Sie und die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen saßen beim Abspielen der Nationalhymnen auf Stühlen mit weißem Stoffbezug vor dem Kanzleramt. Die Stühle standen auf einem kleinen Podest, von dem aus die Kanzlerin und ihr jeweiliger Gast die Nationalhymnen normalerweise im Stehen anhören.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Umfrage - Mehrheit erachtet Merkels Zitteranfälle als Privatsache Augsburg - Eine Mehrheit der Deutschen findet, dass Kanzlerin Angela Merkel über ihre jüngsten Zitteranfälle keine öffentliche Auskunft zu geben braucht. (Politik, 13.07.2019 - 10:02) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit erachtet Merkels Zittern als Privatsache. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der «Augsburger Allgemeinen» hervor. 59 Prozent der Befragten sprachen sich demnach dagegen aus, dass die CDU-Politikerin eine detaillierte öffentliche Auskunft über ihren Gesundheitszustand geben sollte und erklärten, das sei Privatsache der Kanzlerin. Augsburg - Eine Mehrheit der Deutschen findet, dass Kanzlerin Angela Merkel über ihre jüngsten Zitteranfälle keine öffentliche Auskunft geben muss. (Politik, 13.07.2019 - 04:44) weiterlesen...

Wie krank ist die Kanzlerin? - Tschentscher zu Merkel: Anzeichen körperlicher Überlastung. Ein medizinisch gebildeter Länderkollege warnt vor einer Diskussion darüber - und gibt doch eine kleine Einschätzung. Merkel lässt nach ihren Zitteranfällen lediglich durchblicken, einen Arzt aufgesucht zu haben. (Politik, 12.07.2019 - 07:06) weiterlesen...

Tschentscher über Merkel: Anzeichen körperlicher Überlastung. Im ZDF-«Heute Journal» warnte er aber vor einer öffentlichen Diskussion über ihren Gesundheitszustand. Er wies auf die enormen körperlichen Belastungen des Amtes hin und sagte, wenn ein solcher Job über viele Jahre ausgeübt wird, dann gehöre dazu eine sehr gesunde Grundnatur. Solche leichten Anzeichen von körperlicher Überlastung sollte man eher mit Nachsicht beantworten. Berlin - Der frühere Mediziner und heutige Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher sieht nach den Zitteranfällen von Kanzlerin Angela Merkel leichte Anzeichen körperlicher Überlastung. (Politik, 12.07.2019 - 01:42) weiterlesen...

Zwischen Tabu und Offenheit - Staatsgeheimnis Gesundheit: Nicht nur Merkel ist schweigsam. Auch in anderen Ländern wird der Gesundheitszustand der Staats- und Regierungschefs wie ein Staatsgeheimnis gehütet. Es gibt aber auch andere Beispiele. Die Kanzlerin verrät auch nach vier Zitteranfällen nicht viel über ihre Gesundheit. (Politik, 11.07.2019 - 17:30) weiterlesen...

Merkel reagiert auf Zittern - Begrüßungszeremonie im Sitzen. Sie und die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen hörten die Nationalhymnen auf zwei Stühlen an. Nach dieser ungewöhnlichen Szene gab Merkel später in einer Pressekonferenz mit Frederiksen keine konkrete Antwort auf die Frage, ob sie einen Arzt aufgesucht habe. Sie ließ aber durchblicken, dass sie dies getan hat. Merkel zitterte während der Zeremonie im Sitzen nicht. Berlin - Kanzlerin Angela Merkel hat Konsequenzen aus mehreren Zitteranfällen bei der Begrüßung ausländischer Regierungschefs gezogen und die Zeremonie erstmals teilweise im Sitzen vollzogen. (Politik, 11.07.2019 - 17:02) weiterlesen...