Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Bundesregierung, Deutschland

Berlin - Nach ihrem neuerlichen Zitteranfall setzt Kanzlerin Angela Merkel ihr Arbeitsprogramm plangemäß fort.

11.07.2019 - 06:02:06

Merkel nach Zitteranfall - Weiter straffes Programm. Heute kommt die neue dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen nach Berlin. Merkel empfängt sie mit militärischen Ehren. Am Sonntag will Merkel an der traditionellen Militärparade zum Nationalfeiertag in Paris teilnehmen. Gestern hatte sie beim Empfang des finnischen Regierungschefs Antti Rinne eine weitere Zitterattacke erlitten - die dritte innerhalb von drei Wochen in der Öffentlichkeit. Danach versicherte sie, es gehe ihr gut.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kramp-Karrenbauer wird neue Verteidigungsministerin. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstagabend aus Kreisen des CDU-Präsidiums. Berlin - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer wird überraschend neue Verteidigungsministerin. (Politik, 16.07.2019 - 21:32) weiterlesen...

Pfiffe und «Buh»-Rufe für Bundeskanzlerin Merkel in Dresden. Zudem riefen etwa 50 Menschen in der Altstadt, wo Merkel Ehrengast bei einem Frauennetzwerktreffen war, «Hau ab» und «Merkel muss weg». Pegida nutzte seinen montäglichen «Abendspaziergang» für einen Abstecher zum Albertinum. Zudem hatte der Anführer des Bündnisses, Lutz Bachmann, eine Spontan-Demo vor dem Gebäude angemeldet. Das Zusammentreffen dauerte nur wenige Minuten. Dresden - Anhänger des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses haben Bundeskanzlerin Angela Merkel in Dresden ausgepfiffen und ausgebuht. (Politik, 15.07.2019 - 20:50) weiterlesen...

Bundeskanzlerin Merkel besucht Görlitz und Dresden. Sie besucht zunächst das Siemens-Werk in Görlitz. Das Unternehmen will dabei auch darüber informieren, wie der Standort gemeinsam mit dem Land für die Zukunft aufgestellt und der geplante Strukturwandel im Zuge des Kohleausstiegs bis 2038 unterstützt und vorangetrieben werden kann. Auch Sachsen hatte in den Verhandlungen der Kohlekommission Vorschläge gemacht, um Jobs und Lebensqualität in der Region zu sichern. Görlitz - Bundeskanzlerin Angela Merkel reist heute nach Sachsen. (Politik, 14.07.2019 - 23:40) weiterlesen...

Energiewende - Windenergie-Ausbeute aus der Nordsee steigt um 16 Prozent. Doch der wird nicht ausreichen, um die Klimaziele der Bundesregierung und des Pariser Klimaabkommens zu erfüllen. Die Windenergie auf See leistet einen zuverlässigen Beitrag zur Energiewende. (Wirtschaft, 14.07.2019 - 10:28) weiterlesen...

Merkel nennt Hitler-Attentäter «Vorbild». Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit Blick auf den 75. Jahrestag des gescheiterten Hitler-Attentats zum entschiedenen Widerstand gegen Rechtsextremismus aufgerufen. Der 20. Juli sei Erinnerung an alle, die sich der Herrschaft des Nationalsozialismus entgegengestellt hätten, sagte Merkel in ihrer Videobotschaft. Glücklicherweise habe es viele davon gegeben. «Auch wir sind heute verpflichtet, uns allen Tendenzen entgegenzustellen, die die Demokratie zerstören wollen.» Merkel bezeichnete Akteure des 20. Juli als Vorbild. Merkel nennt Hitler-Attentäter «Vorbild» (Politik, 13.07.2019 - 12:46) weiterlesen...

Umfrage - Mehrheit erachtet Merkels Zitteranfälle als Privatsache Augsburg - Eine Mehrheit der Deutschen findet, dass Kanzlerin Angela Merkel über ihre jüngsten Zitteranfälle keine öffentliche Auskunft zu geben braucht. (Politik, 13.07.2019 - 10:02) weiterlesen...