Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, CDU

Berlin - Nach dem Vorpreschen von Friedrich Merz in der Debatte um CDU-Vorsitz und Kanzlerkandidatur hat Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus die Bereitschaft zur Unterordnung von potenziellen Kandidaten verlangt.

14.02.2020 - 20:50:05

Brinkhaus fordert Demut von Kandidaten für CDU-Vorsitz. «Wenn jemand sagt, er möchte Verantwortung übernehmen, dann heißt das auch, dass er Verantwortung als Nummer zwei oder Nummer drei übernehmen kann», sagte Brinkhaus im SWR-Interview der Woche. Er reagierte damit auf die Frage, ob er glaube, dass sich der frühere Unionsfraktionschef Merz in ein Team einbinden lasse oder nur als Chef zur Verfügung stehe.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Röttgen will CDU als Partei der Mitte stärken Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz bestätigt und diese damit begründet, dass er die CDU als "Partei der Mitte" stärken will. (Politik, 19.02.2020 - 11:23) weiterlesen...

Röttgen sieht politisches Vakuum in CDU und im Land Der CDU-Politiker Norbert Röttgen glaubt nicht daran, dass es im Wettstreit um den Vorsitz seiner Partei auf herkömmliche Machtbastionen ankommt. (Politik, 19.02.2020 - 11:20) weiterlesen...

Lieberknecht für Koalition von CDU und Linken Thüringens ehemalige Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) wirbt für eine aktive Unterstützung der Linkspartei durch die Christdemokraten in Thüringen. (Politik, 19.02.2020 - 10:45) weiterlesen...

Diskussion über Vorsitz - Röttgen pocht auf Klarheit über CDU-Vorsitz vor Sommerpause. Nun steigt auch der ehemalige Bundesumweltminister Norbert Röttgen in den Ring - und dringt auf Tempo. Das Stelldichein möglicher CDU-Vorsitzender bei der scheidenden Chefin wird fortgesetzt. (Politik, 19.02.2020 - 08:54) weiterlesen...

Diskussion über Vorsitz - Wadephul fordert rasche Klarheit über CDU-Personalfahrplan. Am Montag will Kramp-Karrenbauer dem Parteipräsidium den Stand der Dinge präsentieren. Ein Unionsfraktionsvize mahnt Tempo an. Das Stelldichein möglicher CDU-Vorsitzender bei der scheidenden Chefin geht weiter. (Politik, 19.02.2020 - 05:16) weiterlesen...

Klingbeil kritisiert Verweigerungshaltung von CDU und FDP in Thüringen SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat CDU und FDP für ihre Verweigerungshaltung in Thüringen kritisiert. (Politik, 19.02.2020 - 01:02) weiterlesen...