Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Parteien, SPD

Berlin - Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles vom SPD-Vorsitz hat sich die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen für Doppelspitzen quer durch die gesamte Partei ausgesprochen.

14.06.2019 - 08:28:05

SPD-Frauen fordern Doppelspitzen quer durch die Partei. Ab sofort sollten alle Gliederungen der SPD von je einem Mann und einer Frau geführt werden, berichtet «Der Spiegel». Das Prinzip müsse in der Parteisatzung verankert werden und künftig auf allen politischen Ebenen der Partei gelten, heißt es in einem ASF-Beschluss.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Anwaltverein: Rasche Benennung von neuem Justizminister. Der jetzige Schwebezustand schade der Rechtspolitik und dem Amt, teilt der DAV auf Anfrage der «Welt am Sonntag» mit. Von Barley auf den Weg gebrachte Projekte müssten überarbeitet werden, so die Eckpunkte für eine Reform der Strafprozessordnung oder das Abmahngesetz. Barley war Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahl und hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel direkt nach der Abstimmung Ende Mai um ihre Entlassung gebeten. Berlin - Der Deutsche Anwaltverein mahnt eine rasche Klärung der Nachfolge von Katarina Barley als Bundesjustizministerin an. (Politik, 16.06.2019 - 00:54) weiterlesen...

Forsa-Umfrage - Grüne weiter stärkste Kraft - SPD nur noch bei 11 Prozent. Der Abstand zur Union vergrößert sich. Jetzt dürften auch die Skeptiker verstummen, die direkt nach der Europawahl an den sensationellen Umfrageergebnissen der Grünen zweifelten. (Politik, 15.06.2019 - 21:10) weiterlesen...

Drei Punkte vor der Union - Grüne weiter stärkste Kraft - SPD verliert erneut. Und der Abstand zur Union vergrößert sich. Jetzt dürften auch die Skeptiker verstummen, die direkt nach der Europawahl an den sensationellen Umfrageergebnissen der Grünen zweifelten. (Politik, 15.06.2019 - 18:08) weiterlesen...

SPD Thüringen bestätigt Tiefensee als Spitzenkandidaten. Gera - Die Thüringer SPD hat ihren Landesvorsitzenden Wolfgang Tiefensee als Spitzenkandidaten für den Wahlkampf zur Landtagswahl am 27. Oktober 2019 bestätigt. Auf einer Landesdelegiertenkonferenz erhielt Tiefensee in Gera 157 Ja-Stimmen, 20 Delegierte stimmten gegen ihn, neun enthielten sich. Eine Stimme war ungültig. Damit steht der 64-Jährige auf dem ersten Listenplatz der Sozialdemokraten. Tiefensee war bereits im vergangenen November auf einem Parteitag für den Spitzenplatz nominiert worden. SPD Thüringen bestätigt Tiefensee als Spitzenkandidaten (Politik, 15.06.2019 - 16:52) weiterlesen...

Mitte-Links-Bündnis - Bartsch: Koalition mit SPD und Grünen im Bund realistisch Über neue «linke Mehrheiten» wird wegen des Höhenflugs der Grünen und der in Bremen geplanten rot-grün-roten Koalition in jüngster Zeit verstärkt auch in Berlin diskutiert. (Politik, 15.06.2019 - 09:08) weiterlesen...

Bartsch: Koalition mit SPD und Grünen im Bund realistisch. «Selbstverständlich sehe ich dafür Chancen, sonst könnte ich mit Politik aufhören», sagte er Deutschen Presse-Agentur. Opposition sei sehr wichtig, aber er kämpfe schon lange darum, Mitte-Links-Bündnisse auf allen Ebenen hinzubekommen. Über neue «linke Mehrheiten» wird wegen des Höhenflugs der Grünen und der in Bremen geplanten rot-grün-roten Koalition in jüngster Zeit verstärkt auch in Berlin diskutiert. Berlin - Der Fraktionschef der Linken im Bundestag, Dietmar Bartsch, sieht realistische Chancen für eine Koalition von SPD, Grünen und seiner Partei im Bund. (Politik, 15.06.2019 - 06:52) weiterlesen...