Fußball, Bundesliga

Berlin - Nach dem Patzer des FC Bayern kann RB Leipzig heute den Rückstand auf den Tabellenführer der Fußball-Bundesliga auf sechs Punkte verkürzen.

23.04.2017 - 12:54:05

Leipzig will Schalker Nöte nutzen - Freiburg empfängt Leverkusen. Der Aufsteiger gastiert beim FC Schalke 04 und wäre mit dem fünften Sieg in Serie der Champions League ganz nah. Dagegen müssen die personell geschwächten Schalker die Nachwirkungen des bitteren Scheiterns in der Europa League verarbeiten. Außerdem empfängt der SC Freiburg das Team von Bayer Leverkusen, das dringend noch Punkte für den Klassenverbleib benötigt. Die Breisgauer würden mit einem Sieg ihre Europacup-Hoffnungen nähren.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Fußball Liga verliert im Kostenstreit gegen Bremen. Damit darf die Hansestadt den Verband an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Rot- oder Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen. Die Fußballspiele seien auch aufgrund der Sicherheitsleistungen der Polizei wirtschaftlich erfolgreich, begründete das Gericht seine Entscheidung. Eine Kostenbeteiligung sei nicht allein deshalb auszuschließen, weil die Sicherheit Kernaufgabe des Staates sei. Bremen - Das Oberverwaltungsgericht Bremen hat die Gebührenforderungen des Bundeslandes Bremen an die Deutsche Fußball Liga grundsätzlich für rechtens erklärt. (Politik, 21.02.2018 - 10:10) weiterlesen...

Polizeieinsätze - Deutsche Fußball Liga verliert im Kostenstreit gegen Bremen. Das Bundesland darf die Deutsche Fußball Liga bei den Polizeikosten für Hochrisikospielen zur Kasse bitten, befand ein Gericht. Der Rechtsstreit ist damit wohl nicht beendet. Überraschung in Bremen. (Sport, 21.02.2018 - 10:00) weiterlesen...

DFL muss sich beteiligen - Bremen gewinnt Rechtsstreit um Kosten für Polizeieinsätze Bremen - Die Deutsche Fußball Liga muss sich grundsätzlich an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen. (Sport, 21.02.2018 - 09:46) weiterlesen...

Bremen gewinnt Rechtsstreit gegen DFL. Das Oberverwaltungsgericht Bremen erklärte entsprechende Gebührenforderungen des Bundeslandes Bremen in einer Berufungsentscheidung für rechtens und hob ein Urteil der Vorinstanz auf. Gegen das Urteil ist Revision beim Bundesverwaltungsgericht möglich. Bremen - Die Deutsche Fußball Liga muss sich grundsätzlich an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen. (Politik, 21.02.2018 - 09:46) weiterlesen...

Bremen gewinnt Rechtsstreit gegen DFL um Kosten für Polizeieinsätze. Das Oberverwaltungsgericht Bremen erklärte entsprechende Gebührenforderungen des Bundeslandes Bremen am Mittwoch in einer Berufungsentscheidung für rechtens und hob ein Urteil der Vorinstanz auf. Gegen das Urteil ist Revision beim Bundesverwaltungsgericht möglich. Bremen - Die Deutsche Fußball Liga muss sich grundsätzlich an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen. (Politik, 21.02.2018 - 09:46) weiterlesen...

Entscheidung erwartet - Nächste Etappe im Kostenstreit zwischen Bremen und DFL. Auf einen Gebührenbescheid folgt eine Klage, auf ein Urteil die Berufung. Es geht um Emotionen und Millionen, den Profifußball und die Polizei, und darum, wer für die Sicherheit (mit-)zahlen soll. Bremen und die Deutsche Fußball Liga schenken sich in ihrem Streit nichts. (Sport, 21.02.2018 - 05:12) weiterlesen...