Migration, Flüchtlinge

Berlin - In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen überprüft das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rund 18 000 Asyl-Bescheide der Bremer Außenstelle.

18.05.2018 - 10:54:06

Bamf überprüft 18 000 Asyl-Entscheide aus Bremen. Es handele sich dabei um alle positiven Entscheidungen seit dem Jahr 2000, sagte Bamf-Chefin Cordt. Diese Prüfung soll rund drei Monate dauern, etwa 70 Mitarbeiter würden dafür abgestellt. Im April war bekannt geworden, dass eine frühere Leiterin der Bremer Bamf-Stelle zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Menschen Asyl gewährt haben soll, obwohl die Voraussetzungen dafür nicht gegeben waren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Glossar zur Asyldebatte - Dublin-Verordnung und Flughafenverfahren Berlin - Begriffe, die in der Asyldebatte eine Rolle spielen: (Politik, 17.08.2018 - 15:36) weiterlesen...

«Positives Signal» - Wirtschaft begrüßt Eckpunkte zu Fachkräftezuwanderung. Es fehlten 1,6 Millionen Arbeitskräfte. Die Bundesregierung will gegensteuern. Der Fachkräftemangel in Deutschland nimmt aus Sicht von Wirtschaftsverbänden immer größere Ausmaße an. (Politik, 17.08.2018 - 14:36) weiterlesen...

Rückführung binnen 48 Stunden - Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht. Jetzt fehlt noch Italien. Allerdings: Die Zahlen, um die es geht, sind sehr begrenzt. Erst Spanien, jetzt Griechenland: Auch mit Athen ist erfolgreich über die Rücknahme von Flüchtlingen verhandelt worden. (Politik, 17.08.2018 - 13:08) weiterlesen...

Migrationsabkommen - Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht Berlin - Deutschland hat sich mit Griechenland auf eine Vereinbarung zur Rücknahme von Asylbewerbern geeinigt, für die Athen zuständig ist. (Politik, 17.08.2018 - 12:34) weiterlesen...

Migration - Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht Berlin - Deutschland hat sich mit Griechenland auf eine Vereinbarung zur Rücknahme von Asylbewerbern geeinigt, für die Athen zuständig ist. (Politik, 17.08.2018 - 12:10) weiterlesen...

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht. Es stehe nur noch ein Schreiben aus, sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums am Freitag in Berlin. Berlin - Deutschland hat sich mit Griechenland auf eine Vereinbarung zur Rücknahme von Asylbewerbern geeinigt, für die Athen zuständig ist. (Politik, 17.08.2018 - 12:02) weiterlesen...