Auto, Umwelt

Berlin - Im Streit um schmutzige Luft und Diesel-Abgase verhandelt das Berliner Verwaltungsgericht ĂŒber mögliche Fahrverbote in der Hauptstadt.

09.10.2018 - 07:50:05

Berliner Verwaltungsgericht entscheidet ĂŒber Fahrverbot. Die Deutsche Umwelthilfe will mit ihrer Klage erreichen, dass Diesel der Abgasnormen Euro 1 bis Euro 5 aus dem S-Bahn-Ring und von einigen anderen Straßen verbannt werden. Das könnte in Berlin bis zu 200 000 Autos treffen, auch Pendler sowie LKW. An vielen Stellen wird der Grenzwert fĂŒr gesundheitsschĂ€dliches Stickstoffdioxid ĂŒberschritten. Das Bundesverwaltungsgericht hatte Fahrverbote fĂŒr zulĂ€ssig erklĂ€rt - wenn sie verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig sind.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Absage an Merkel-Vorstoß - GroKo-Plan gegen Diesel-Fahrverbote stĂ¶ĂŸt auf Kritik. Die Bundesregierung setzt auch auf neue Regeln. In Sachen Diesel steht in Mainz das nĂ€chste Urteil bevor, im Endspurt des Hessen-Wahlkampfs dreht sich ebenfalls vieles um mögliche Fahrverbote. (Wirtschaft, 22.10.2018 - 19:11) weiterlesen...

GroKo-Plan gegen Diesel-Fahrverbote stĂ¶ĂŸt auf Kritik. Dies soll auch gesetzlich untermauert werden, ohne dass der Bund Sperrungen untersagen könnte. «Am Ende entscheidet eine Kommune selbst, ob sie ein Fahrverbot verhĂ€ngt oder nicht», sagte ein Sprecher des Umweltministeriums. UmweltverbĂ€nde und Opposition kritisieren das Vorgehen. Übermorgen wird in Mainz ĂŒber ein mögliches Fahrverbot verhandelt. Berlin - In der Debatte um Diesel-Fahrverbote hĂ€lt die Bundesregierung an ihrer Position fest, dass Sperrungen in StĂ€dten mit geringen Grenzwert-Überschreitungen bei der Luftverschmutzung in der Regel nicht verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig wĂ€ren. (Politik, 22.10.2018 - 17:24) weiterlesen...

Absage an Merkel-Vorstoß - Umweltministerium: Wir können Fahrverbote nicht untersagen. Kanzlerin Merkel will deshalb nun per GesetzesĂ€nderung höhere HĂŒrden fĂŒr mögliche Fahrverbote einfĂŒhren - ihre eigene Umweltministerin winkt aber ab. Was die Politik versĂ€umte, ordnete die Justiz an: In mehreren deutschen GroßstĂ€dten sollen Sperrzonen fĂŒr Ă€ltere Diesel ausgewiesen werden. (Wirtschaft, 22.10.2018 - 13:39) weiterlesen...

Luftverschmutzung durch Abgase - Merkel will Diesel-Fahrverbote per Gesetz erschweren Berlin - Die VerhÀngung von Diesel-Fahrverboten wegen zu schmutziger Luft in deutschen StÀdten soll nach dem Willen von Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel per Gesetz erschwert werden. (Wirtschaft, 22.10.2018 - 06:56) weiterlesen...

Merkel: GesetzesĂ€nderungen sollen Fahrverbote erschweren. Entsprechend Ă€ußerte sich die CDU-Chefin nach einer Sitzung der CDU-Spitzengremien am Abend. Ihre Partei glaube, dass Fahrverbote in der Regel nicht verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig seien, wenn die Grenzwerte fĂŒr Stickstoffdioxid nur in geringem Umfang ĂŒberschritten werden, so Merkel. Dementsprechend wolle die CDU die Gesetze dazu Ă€ndern. Zu hohe Stickstoffdioxid-Belastungen gibt es unter anderem in Frankfurt/Main, Berlin und Stuttgart. Berlin - Kanzlerin Angela Merkel will Diesel-Fahrverbote per GesetzesĂ€nderungen erschweren. (Politik, 22.10.2018 - 02:34) weiterlesen...

Merkel will Diesel-Fahrverbote per Gesetz erschweren. Ihre Partei glaube, dass Fahrverbote in der Regel nicht verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig seien, wenn die Grenzwerte fĂŒr Stickstoffdioxid nur in geringem Umfang ĂŒberschritten werden. Das sagte die CDU-Chefin am Abend nach einer Sitzung der CDU-Spitzengremien. Die Gesetze dazu wolle ihre Partei entsprechend Ă€ndern. Berlin - Die VerhĂ€ngung von Diesel-Fahrverboten wegen zu schmutziger Luft in deutschen StĂ€dten soll nach dem Willen von Kanzlerin Angela Merkel per Gesetz erschwert werden. (Politik, 21.10.2018 - 23:10) weiterlesen...