Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, CDU

Berlin - Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat der schwarz-roten Koalition unter Kanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, der politischen Kultur im Land Schaden zugefügt zu haben.

13.02.2020 - 19:50:06

Merz: GroKo hat politische Streitkultur beschädigt. Die große Koalition habe die Streitkultur in der politischen Mitte erheblich beschädigt, sagte Merz bei einem Mittelstandsforum in Berlin. Es sei ein großer Fehler der FDP gewesen, nach der Bundestagswahl 2017 nicht in eine Jamaika-Koalition zu gehen, fügte er an. Merz erteilte einer Zusammenarbeit mit der AfD vor dem Hintergrund der Vorgänge bei der Regierungsbildung in Thüringen eine klare Absage.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Daniel Günther warnt vor Spaltung der CDU Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) warnt, dass der Machtkampf um den Bundesvorsitz in einer Spaltung der Partei münden könnte. (Politik, 29.02.2020 - 00:01) weiterlesen...

Stegner: Richtungsfragen werden CDU noch beschäftigen Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag, Ralf Stegner, rechnet damit, dass die ungelösten Richtungs- und Führungsfragen in der CDU auch nach der Vorsitzendenwahl bestehen bleiben. (Politik, 28.02.2020 - 11:44) weiterlesen...

CDU-Vorsitz - Laschet hat im Kandidatenrennen Unterstützung der NRW-CDU. Die drei Bewerber sammeln ihre Truppen. Der Vorstand des bedeutendsten Landesverbands hat sich mehrheitlich klar entschieden. In acht Wochen entscheidet ein CDU-Parteitag, wer die Christdemokraten anführen soll. (Politik, 28.02.2020 - 05:28) weiterlesen...

CDU-Vorsitz - Vorstand der NRW-CDU unterstützt Laschet und Spahn. Laschet versammelt bereits in NRW seine Truppen hinter sich. Merz will im Redner-Wettstreit an der Basis punkten. Der Wettbewerb um den CDU-Vorsitz nimmt Fahrt auf. (Politik, 28.02.2020 - 00:44) weiterlesen...

Start-up-Verband verlangt von CDU bessere Bedingungen für Gründer Der Präsident des Bundesverbands Deutsche Start-ups, Christian Miele, fordert vom künftigen CDU-Vorsitzenden, sich für bessere steuerliche Rahmenbedingungen für junge Unternehmen einzusetzen. (Wirtschaft, 26.02.2020 - 12:03) weiterlesen...

Röttgen: CDU darf nicht männlicher werden Der Bewerber um den CDU-Vorsitz, Norbert Röttgen, hat seine Partei davor gewarnt, zu stark auf Männer zu setzen. (Politik, 26.02.2020 - 01:01) weiterlesen...