International, Konflikte

Berlin - Erstmals nach fast eineinhalb Jahren verhandeln Russland und die Ukraine wieder über die Lösung des Ostukraine-Konflikts.

11.06.2018 - 20:22:05

Maas wirbt für UN-Blauhelmmission in der Ukraine. Die Außenminister der Länder trafen sich in Berlin. Außenminister Heiko Maas warb zum Auftakt für eine Blauhelm-Mission in dem Konfliktgebiet. Sie sei in der Lage, den Friedensprozess neu zu beleben, so der SPD-Politiker. Eine UN-Mission könne dafür zu sorgen, dass das, was schon vereinbart worden sei, endlich auch umgesetzt werde. Russland und die Ukraine setzen sich nach mehr als 16 Monaten wieder im sogenannten Normandie-Format an einen Tisch; Deutschland und Frankreich vermitteln dabei.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Topthemen Syrien und Ukraine - Putin bei Hochzeit in Österreich und dann bei Merkel. Erst geht es auf ein Weingut in der österreichischen Steiermark, dann auf ein Schloss in Brandenburg. Was sich nach Vergnügungsreise anhört, ist aber hochpolitisch. Es ist eine sehr ungewöhnliche Reise, zu der Russlands Präsident heute aufbricht. (Politik, 18.08.2018 - 08:32) weiterlesen...

Putin besucht Merkel. Weiteres Thema bei dem Treffen auf Schloss Meseberg bei Berlin wird der Streit mit den Nachbarländern über die Gas-Pipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland sein. Unmittelbar vor seinem Besuch bei Merkel wird Putin bei der Hochzeit der österreichischen Außenministerin Karin Kneissl in der Steiermark erwartet. Berlin - Zum zweiten Mal innerhalb von gut drei Monaten kommen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der russische Präsident Wladimir Putin zu einem Gespräch über die Konflikte in Syrien und der Ostukraine zusammen. (Politik, 18.08.2018 - 01:54) weiterlesen...

Rettungsschiffe: Merkel und Macron für europäische Lösung. Bei dem Gespräch hätten beide die Notwendigkeit betont, für die Aufnahme von Rettungsschiffen an einer «koordinierten europäischen Lösung» zu arbeiten, teilte der Élyséepalast mit. Auch müsse Europa gemeinsam gegen Schlepper vorgehen. Zuletzt hatte das Rettungsschiff «Aquarius» mit 141 aus Seenot geretteten Flüchtlingen fünf Tage lang auf dem Meer ausharren müssen. Paris - Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron haben sich bei einem Telefonat über die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer ausgetauscht. (Politik, 17.08.2018 - 20:44) weiterlesen...

Fragen und Antworten - Lira im freien Fall - Folgen für die deutsche Wirtschaft. Ein Konflikt mit den USA verschärft die Talfahrt drastisch. Handelspartner sorgen sich zunehmend. Seit Anfang des Jahres verliert die türkische Lira an Wert. (Politik, 14.08.2018 - 11:14) weiterlesen...

Keine Entspannung - Türkei: Lira-Krise und Streit mit den USA immer schlimmer. Eine Antwort aus Washington steht noch aus. Der Präsident nennt die USA «Kraftmeier», aber sein Außenminister schlägt versöhnlichere Töne an. (Politik, 14.08.2018 - 06:52) weiterlesen...

Lira-Krise und Streit mit den USA verschärfen sich weiter. Nachdem US-Präsident Trump Strafzölle gegen die Türkei verdoppelt hatte, nannte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die USA vor einem Publikum aus Botschaftern die «Kraftmeier des globalen Systems». Außenminister Mevlüt Cavusoglu hatte aber zuvor einen versöhnlicheren Ton angeschlagen und gesagt, die Türkei sei offen für einen Konsens und diplomatische Anstrengungen. Mit den Strafzöllen hatte Trump die Währungskrise der Türkei angeheizt. Ankara - Im Streit zwischen den USA und der Türkei über das Schicksal eines in der Türkei festgehaltenen US-Pastors verschärft sich der Ton weiter. (Politik, 14.08.2018 - 05:42) weiterlesen...