Unfälle, Verkehr

Berlin - Eine Straßenbahn ist in Berlin mit einem Kinderwagen zusammengestoßen.

08.12.2018 - 09:48:06

Tram stößt mit Kinderwagen zusammen - Säugling verletzt. Bei dem Unfall am Freitagnachmittag im Stadtteil Rummelsburg erlitt das zwei Monate alte Mädchen Kopfverletzungen. Das Kind wurde ins Krankenhaus gebracht, sagte eine Polizeisprecherin. Der 36-jährige Fahrer der Tramlinie 21 stand unter Schock. Ersten Erkenntnissen zufolge ereignete sich der Zusammenstoß, als die 34 Jahre alte Mutter an einer Ampel die Straße überqueren wollte. Wer Rot und wer Grün hatte, war aber zunächst unklar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Mindestens neun Tote bei Zugunglück in Ankara. Das deutsche Opfer war ein Mitarbeiter der staatlichen Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, wie deren Pressestelle der dpa bestätigte. Bei dem Frontalzusammenstoß eines Hochgeschwindigkeitszugs mit einer Lokomotive wurden am frühen Morgen außerdem 86 Menschen verletzt, wie die Staatsanwaltschaft von Ankara bekanntgab. Am Nachmittag wurden drei Mitarbeitern der staatlichen Eisenbahngesellschaft festgenommen. Ankara - Bei einem schweren Zugunglück am Rand der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens neun Menschen getötet worden - unter ihnen ein Deutscher. (Politik, 13.12.2018 - 20:50) weiterlesen...

Auch Deutscher unter Opfern - Mindestens neun Tote nach Zugunglück in Ankara Ein Hochgeschwindigkeitszug kracht in eine Lokomotive und fährt in eine Überführung - am Stadtrand von Ankara kommt es am Morgen zu einem schweren Unfall. (Politik, 13.12.2018 - 15:06) weiterlesen...

Auch Deutscher unter Toten des Zugunglücks von Ankara. «Bei dem tragischen Zugunglück in Ankara heute Morgen ist nach derzeitigem Kenntnisstand auch ein Deutscher verstorben. Dies konnte die türkische Polizei bestätigen», hieß es aus dem Auswärtigen Amt. Die Botschaft in Ankara sei informiert und stehe mit den türkischen Behörden und den Angehörigen in Kontakt. Ein Hochgeschwindigkeitszug war frontal mit einer Lokomotive zusammengestoßen, die auf denselben Gleisen für eine Kontrollfahrt unterwegs war. Berlin - Unter den neun Toten des Zugunglücks von Ankara ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes auch ein Deutscher. (Politik, 13.12.2018 - 14:52) weiterlesen...

Neun Tote nach Zugunglück in türkischer Stadt Ankara. Transportminister Mehmet Cahit Turhan sagte, dass bei dem Zusammenstoß eines Zuges mit einer Lokomotive neun Menschen ums Leben gekommen seien. Unter den Toten seien einer der Zugführer aus der Lokomotive sowie zwei Lokführer aus dem Schnellzug. 47 Menschen seien verletzt worden. Teile des Zuges krachten nach der Kollision in eine Überführung. Diese brach teilweise auf zwei Waggons herunter. Ankara - Nach dem schweren Zugunglück am Rande der türkischen Hauptstadt Ankara steigt die Zahl der Opfer weiter. (Politik, 13.12.2018 - 09:46) weiterlesen...

Kollision - Mehrere Tote nach Zugunglück in Ankara Ankara - Bei einem schweren Zugunglück in der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens sieben Menschen getötet und 46 verletzt worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. (Politik, 13.12.2018 - 08:28) weiterlesen...

Sieben Tote nach Zugunglück in Ankara. Außerdem seien 46 Menschen verletzt worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Gegen 6.30 Uhr Ortszeit war nahe der Station Marsandiz ein Schnellzug mit einer Lokomotive zusammengestoßen. Teile des Zuges krachten nach der Kollision in eine Überführung. Diese brach teilweise auf zwei Waggons herunter. Ankara - Nach dem schweren Zugunglück am Rande der türkischen Hauptstadt Ankara ist die Zahl der Todesopfer von vier auf sieben gestiegen. (Politik, 13.12.2018 - 08:10) weiterlesen...