Bundestag, Deutschland

Berlin - Ein milliardenschweres Paket zur finanziellen Entlastung von Familien beschäftigt heute den Bundestag.

11.10.2018 - 05:18:06

Höheres Kindergeld - Bundestag diskutiert Milliarden-Entlastung für Familien. Union und SPD wollen 2019 unter anderem das Kindergeld erhöhen und einen höheren Grundfreibetrag bei der Steuer einführen.

Die gesamte Entlastungssumme liegt bei 9,8 Milliarden Euro jährlich. Der Entwurf ist zur ersten Lesung im Parlament. Danach wird über einen Gesetzentwurf von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für die Errichtung eines sozialen Arbeitsmarkts diskutiert. Langzeitarbeitslose sollen dabei mit Lohnzuschüssen wieder in Arbeit kommen.

Der Ältestenrat will mittags zudem über das Sicherheitskonzept beim Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan sprechen, das rund um den Bundestag zu größeren Verkehrsproblemen geführt hatte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Regelung nach 2022 offen - Besserungen für Kitas kommen im neuen Jahr. Daher sollten auch die Kitas gut ausgestattet sein. Der Bund gibt Ländern und Kommunen dafür Geld - bis 2022. Im frühen Kindesalter werden wichtige Weichen für das Leben gestellt. (Politik, 14.12.2018 - 13:42) weiterlesen...

Bundeshilfen für Schulen - Länder stoppen Grundgesetzänderung. Der Bundesrat macht geschlossen Front gegen die Art der Großoperation - es geht ums Prinzipielle. Die umstrittene Finanz-Unterstützung aus Berlin für mehr Computer in den Schulen liegt erstmal auf Eis. (Politik, 14.12.2018 - 13:18) weiterlesen...

Regelung nach 2022 offen - Bundesrat lässt «Gute-Kita-Gesetz» passieren. Der Bund gibt Ländern und Kommunen dafür Geld - bis 2022. Eine gute Sache eigentlich. Aber nicht allen reicht das. Kinder sollen bessere Kitas bekommen und Eltern entlastet werden. (Politik, 14.12.2018 - 12:38) weiterlesen...

Bundesrat lässt «Gute-Kita-Gesetz» passieren. Berlin - Der Bundesrat hat am Freitag dem sogenannten Gute-Kita-Gesetz zugestimmt. Damit kann das Gesetz von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) wie geplant zum 1. Januar 2019 in Kraft treten, nachdem zuvor bereits der Bundestag das Gesetz verabschiedet hatte. Bundesrat lässt «Gute-Kita-Gesetz» passieren (Politik, 14.12.2018 - 12:24) weiterlesen...

Bundestag beschließt «Gute-Kita-Gesetz». Bundesfamilienministerin Franziska Giffey betonte im Bundestag bei der abschließenden Beratung über ihren Gesetzentwurf die Verantwortung des Bundes für die Betreuung in den Kindertagesstätten. Nach dem Entwurf des sogenannten Gute-Kita-Gesetzes sollen vom Bund bis 2022 rund 5,5 Milliarden Euro an die Länder fließen, 2019 sind es zunächst 500 Millionen. Berlin - Der Bundestag hat in seiner letzten Sitzung vor der Weihnachtspause das sogenannte Gute-Kita-Gesetz verabschiedet. (Politik, 14.12.2018 - 12:12) weiterlesen...

Länder sperren sich - Grundgesetzänderung zu Bundeshilfen für Schulen gestoppt Berlin - Die Länder haben die vom Bund angestrebte Grundgesetzänderung zu Finanzhilfen für die Digitalisierung der Schulen vorerst gestoppt. (Politik, 14.12.2018 - 11:52) weiterlesen...