Terrorismus, Migration

Berlin / Düsseldorf - Der Ex-Leibwächter des getöteten Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden ist laut Sicherheitskreisen aus Deutschland abgeschoben worden.

13.07.2018 - 10:14:05

Sicherheitskreise: Ex-Leibwächter von Bin Laden abgeschoben. Den Angaben zufolge wurde Sami A. am Freitag um 7.00 Uhr mit einer Chartermaschine von Düsseldorf aus in sein Heimatland Tunesien gebracht, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Weihnachtsmarkt-Anschlag - Linke und Grüne: Maaßen hat Parlament im Fall Amri belogen. Durch eine Zeugenbefragung kocht jetzt auch die Debatte um seinen Umgang mit dem Weihnachtsmarkt-Anschlag wieder hoch. Wegen Äußerungen zu fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz wollen SPD, Linke und Grüne, dass Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumt. (Politik, 15.09.2018 - 09:04) weiterlesen...

Linke und Grüne: Maaßen hat Parlament im Fall Amri getäuscht. Die Linken-Obfrau Renner sagte der Deutschen Presse-Agentur, nach der Vernehmung stehe fest, dass Maaßen das Parlament belogen habe. Dies sei offensichtlich geschehen, um die tatsächliche Rolle des Verfassungsschutzes zu vertuschen. Die Grünen-Obfrau Mihalic erklärte, nun müsse man noch klären, warum Bundesregierung und BfV bisher die Unwahrheit gesagt hätten. Berlin - Linke und Grüne sind nach der Anhörung einer Verfassungsschützerin im Amri-Untersuchungsausschuss des Bundestages überzeugt, dass Verfassungsschutzpräsident Maaßen die Öffentlichkeit getäuscht hat. (Politik, 14.09.2018 - 18:54) weiterlesen...

Weihnachtsmarkt-Anschlag - Linke und Grüne: Maaßen hat Parlament im Fall Amri belogen. Durch eine Zeugenbefragung kocht jetzt auch die Debatte um seinen Umgang mit dem Weihnachtsmarkt-Anschlag wieder hoch. Wegen Äußerungen zu fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz wollen SPD, Linke und Grüne, dass Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumt. (Politik, 14.09.2018 - 16:52) weiterlesen...