Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Parteien, Koalition

Berlin - Die Zustände in der Pflege sollen durch höhere Löhne und weniger Bürokratie verbessert werden.

14.06.2019 - 20:04:06

Koalitionsfraktionen wollen Situation in Pflege verbessern. Hinter dieses Ziel der Bundesregierung haben sich auch die Spitzen der Koalitionsfraktionen auf ihrer Klausurtagung gestellt. Das angekündigte Gesetz für bessere Löhne in der Pflege solle so schnell wie möglich ins Kabinett kommen. Zudem sollten elektronische Verordnungen, Abrechnungen und Dokumentationen künftig zum Standard werden. Die Fraktionen wollen außerdem als eines der nächsten Projekte den Ausbau des Mobilfunknetzes vorantreiben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Grundrente bleibt Streitpunkt - Koalition einig bei Grundsteuerreform. Doch schon beim ersten Koalitionsausschuss mit neuer Besetzung gibt es einen Kompromiss. Zunächst wollte man sich nur ein bisschen besser kennenlernen. (Politik, 17.06.2019 - 07:14) weiterlesen...

Koalition: Fahrplan für Soli-Abbau und Wohnen. Diese betreffen den Solidaritätszuschlag sowie die Bereiche Wohnen und Klima. Das geht aus einer Erklärung der Koalitionsspitzen hervor. So habe man die Bundesregierung beauftragt, dem Bundestag bis Ende August einen Gesetzentwurf zur Abschaffung des Solidaritätszuschlages in einem deutlichen ersten Schritt für rund 90 Prozent der Zahler durch eine Freigrenze vorzulegen, hieß es. Berlin - Die Koalitionsspitzen von Union und SPD haben sich in gut sechsstündigen Beratungen neben einem Kompromiss bei der Grundsteuer auch auf Fahrpläne bei weiteren wichtigen Gesetzesvorhaben geeinigt. (Politik, 17.06.2019 - 02:56) weiterlesen...

Koalitionsspitzen einigen sich bei Grundsteuer. Die Koalition strebe an, dass noch vor der parlamentarischen Sommerpause eine erste Lesung im Bundestag stattfinde und das Gesetzespaket zur Grundsteuer rechtzeitig verabschiedet werde, damit es noch in diesem Jahr in Kraft treten könne, heißt es in einer Erklärung der Koalitionäre. Die Koalition habe Einigkeit in allen substanziellen Fragen für die künftige Erhebung der Grundsteuer erzielt. Details wurden nicht genannt. Berlin - Die Koalitionsspitzen von Union und SPD haben sich nach monatelangem Streit auf eine Reform der Grundsteuer geeinigt. (Politik, 17.06.2019 - 01:56) weiterlesen...

Koalitionsspitzen einigen sich bei Reform der Grundsteuer. Demnach gab es am frühen Montagmorgen im Koalitionsausschuss in Berlin einen Kompromiss bei der vor allem von der CSU verlangten Einführung von Öffnungsklauseln für die Länder. Berlin - Die Koalitionsspitzen von Union und SPD haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur im monatelangen Streit über eine Reform der Grundsteuer geeinigt. (Politik, 17.06.2019 - 01:42) weiterlesen...

Koalitionsausschuss berät in neuer Besetzung. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktions- und -Parteivorsitzende nahmen von SPD-Seite nun der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich sowie die drei Interims-Parteivorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel teil. Bei dem Treffen am Sonntag soll es um die Lage der Koalition und künftige Schwerpunkte des Haushalts angesichts geringer wachsender Einnahmen gehen. Berlin - Die Spitzen von Union und SPD sind am Abend erstmals in neuer Besetzung zu einem Koalitionsausschuss zusammengekommen. (Politik, 16.06.2019 - 19:50) weiterlesen...

Erstes Treffen nach Nahles-Aus - Koalitionsausschuss berät in neuer Besetzung Kursbestimmung in neuer Besetzung: Die Spitzen von Union und SPD wollen über die Schwerpunktsetzung im Haushalt reden - Streitthemen Grundsteuer und Grundrente wohl inklusive. (Politik, 16.06.2019 - 19:44) weiterlesen...