Migration, Flüchtlinge

Berlin - Die Zahl der Angriffe auf Flüchtlinge in Deutschland ist leicht zurückgegangen.

12.08.2018 - 03:52:06

Etwas weniger Angriffe auf Flüchtlinge in Deutschland. Im ersten Halbjahr 2018 gab es 627 Übergriffe auf Flüchtlinge außerhalb von Flüchtlingsunterkünften und 77 Attacken auf Unterkünfte. Dabei wurden 120 Menschen verletzt. Das hat das Innenministerium auf Anfrage der Linken mitgeteilt, berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Im ersten Halbjahr 2017 langen die Zahlen allesamt ein bisschen höher. Zu den Delikten in diesem Jahr zählen unter anderem gefährliche Körperverletzung, schwere Brandstiftung, Sachbeschädigung, Volksverhetzung und Beleidigung.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kontingent für Familiennachzug nicht ausgeschöpft. Union und SPD hatten sich geeinigt, den Familiennachzug zu «subsidiär Schutzberechtigten» ab August 2018 wieder zu ermöglichen. Allerdings dürfen nur 1000 Angehörige pro Monat kommen. Wegen erwarteter Anlaufschwierigkeiten sollte es für die ersten fünf Monate ein Gesamtkontingent von 5000 Visa geben. Bis Ende November waren allerdings erst 1562 Visa erteilt worden. Einen eingeschränkten Schutzstatus haben auch viele Flüchtlinge aus Syrien. Berlin - Das Visa-Kontingent für die Angehörigen von Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus wird dieses Jahr wohl nicht ausgeschöpft. (Politik, 15.12.2018 - 12:52) weiterlesen...

Nur 1562 von 5000 Visa - Kontingent für Familiennachzug nicht ausgeschöpft. Dafür mehr Visa in 2019 zu vergeben, ist bisher nicht vorgesehen. Berlin - Das Visa-Kontingent für die Angehörigen von Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus wird dieses Jahr wohl nicht ausgeschöpft. (Politik, 15.12.2018 - 11:38) weiterlesen...

Mehrheit sieht bisher nur wenig Integrationserfolge. Allerdings haben nur wenige den Eindruck, dass dieser Prozess auch gut läuft. Zwar ist nach Angaben des «Integrationsmonitors» der Insa-Stiftung das Thema für 57 Prozent der Befragten positiv besetzt. Den aktuellen Stand der Integration halten jedoch nur zwei Prozent für «sehr gut». 16 Prozent schätzen ihn als «eher gut» ein. 45 Prozent gaben dagegen an, die Integration gelinge eher schlecht. 30 Prozent der Befragten meinten, dass es in diesem Bereich «sehr schlecht» läuft. Berlin - Die Mehrheit der Menschen in Deutschland hält die Integration von Zuwanderern zwar für eine gute Sache. (Politik, 14.12.2018 - 17:48) weiterlesen...

Schülerin soll in Flüchtlingsheim vergewaltigt worden sein. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, sitzen fünf Afghanen in Untersuchungshaft. Sie sollen sich in zwei Fällen an dem Mädchen vergangen haben. Die 15-Jährige hatte im Juli laut Polizei einen zwei Jahre älteren Afghanen in der Unterkunft besucht und mit ihm gekifft. Später wurde sie hilflos von Passanten in der Stadt gefunden und eine Klinik gebracht. Sie hatte einen Filmriss, Untersuchungen ergaben den Verdacht auf Vergewaltigung. Augsburg - Eine 15-jährige Schülerin soll in einer Flüchtlingsunterkunft in Augsburg von mehreren Männern vergewaltigt worden sein. (Politik, 13.12.2018 - 16:32) weiterlesen...

Fünf Afghanen in U-Haft - Schülerin soll in Flüchtlingsheim vergewaltigt worden sein. Mindestens eine Tat soll sich in einem Flüchtlingsheim ereignet haben. Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen mehrere Afghanen, die eine 15 Jahre alte Schülerin vergewaltigt haben sollen. (Politik, 13.12.2018 - 16:04) weiterlesen...

In Flüchtlingsunterkunft - Schülerin in Augsburg soll missbraucht worden sein. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, sitzen inzwischen fünf Afghanen in Untersuchungshaft. Augsburg - Eine 15-jährige Schülerin soll in einer Flüchtlingsunterkunft in Augsburg von mehreren Männern sexuell missbraucht worden sein. (Politik, 13.12.2018 - 13:48) weiterlesen...