Tarife, Öffentlicher Dienst

Berlin - Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder sollen bereits morgen beginnen.

31.01.2017 - 17:18:05

Warnstreiks in mehreren Bundesländern angekündigt. Nach der ergebnislosen zweiten Tarifrunde sind Arbeitsniederlegungen und Protestaktionen vor allem an Schulen geplant. Schwerpunkte gibt es nach Angaben der Gewerkschaften in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen. Neben den Schulen sollen auch Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Straßen- und Autobahnmeistereien betroffen sein, wie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mitteilte.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!