Extremismus, Kriminalität

Berlin - Die umstrittenen Interview-Äußerungen von Hans-Georg Maaßen zu den Ausschreitungen in Chemnitz bleiben für den Verfassungsschutzpräsidenten vorerst ohne Konsequenzen.

13.09.2018 - 05:50:06

Seehofer hat entschieden: Maaßen bleibt im Amt. Gegen starke Bedenken des Koalitionspartners SPD hält Bundesinnenminister Horst Seehofer an Maaßen fest. Für personelle Konsequenzen sehe er keinen Anlass, sagte der CSU-Chef am Abend nach einer Sitzung des Innenausschusses des Bundestags, vor dem sich der Verfassungsschutzpräsident für seine teils heftig kritisierten Äußerungen zu verantworten hatte.

@ dpa.de