Kriminalität, Berlin

Berlin - Die Täter wollten die Berliner Seniorin austricksen - doch da hatten sie die 103-Jährige unterschätzt.

12.07.2018 - 19:58:06

103-Jährige schlägt Trickdiebe in die Flucht. Weil es geklingelt hatte, öffnete die Frau die Tür. Sofort drängten zwei Frauen die Seniorin in die Wohnung, wie die Polizei mitteilte. Die 103-Jährige sollte dann in der Küche einen Zettel beschreiben, lehnte das aber ab. Als eine der Frauen ihr dann noch zu nahe kam, griff die rüstige Dame zu ihrem Gehstock und trieb das Duo ohne Beute aus der Wohnung. Ein Mann, der im Treppenhaus gewartet hatte, flüchtete ebenfalls aus dem Haus. Die Seniorin blieb unverletzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Immobilien beschlagnahmt - Nach Schlag gegen Clan: Ermittlungen am Anfang Berlin - Nach dem Schlag gegen einen arabischstämmigen Clan in Berlin rechnet die Staatsanwaltschaft mit Gegenwehr. (Politik, 20.07.2018 - 12:32) weiterlesen...

Immobilien beschlagnahmt - Die Spur des Geldes - Polizei geht gegen arabischen Clan vor. Der Verdacht: Eine arabischstämmige Großfamilie soll in großem Stil Immobilien mit gestohlenem Vermögen gekauft haben. Nun fügen sich Teile eines riesigen Puzzles zusammen. Polizisten und Staatsanwälte checkten Konten und Grundbücher, um die Spur des Geldes zu finden. (Politik, 19.07.2018 - 16:36) weiterlesen...

Berlin: Neue Details zum Schlag gegen arabischen Clan. Anlass war demnach der Einbruch in eine Sparkasse im Herbst 2014. Die Polizei hatte die Täter damals gefasst, die Beute von mehr als neun Millionen Euro blieb aber verschwunden. Dann habe ein Bruder eines Täters - bis dahin Hartz IV-Empfänger - plötzlich diverse Eigentumswohnungen in Berlin und im Umland gekauft; der Anstoß für die Ermittler das Konstrukt näher zu beleuchten. Insgesamt haben sie inzwischen 16 Beschuldigte identifiziert. Letzte Woche waren insgesamt 77 Immobilien der Familie beschlagnahmt worden. Berlin - Die Berliner Staatsanwaltschaft hat neue Details zu den Ermittlungen gegen einen arabischen Clan bekannt gegeben. (Politik, 19.07.2018 - 14:56) weiterlesen...

Organisierte Kriminalität - Gesetz zur «Vermögensabschöpfung» potenzieller Krimineller. Berlin - Das «Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung» gilt seit dem 01. Juli 2017. Es soll dem Staat deutlich mehr Möglichkeiten bieten, durch Verbrechen zusammengetragene Vermögen zu beschlagnahmen. Organisierte Kriminalität - Gesetz zur «Vermögensabschöpfung» potenzieller Krimineller (Politik, 19.07.2018 - 14:56) weiterlesen...

Razzia in Berlin - 77 Immobilien eines Clans beschlagnahmt. Selbst Innensenator Geisel räumte ein, es sei schwierig, in abgeschottete Strukturen vorzudringen. Nun gibt es einen großen Erfolg. Seit Jahren versucht die Polizei, gegen kriminelle Machenschaften arabischstämmiger Clans in Berlin vorzugehen. (Politik, 19.07.2018 - 12:08) weiterlesen...

Schlag gegen organisierte Kriminalität: Immobilien beschlagnahmt. 77 Immobilien wurden beschlagnahmt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Um 13.00 Uhr will die Ermittlungsbehörde auf einer Pressekonferenz über Einzelheiten der Verfahrens informieren. Nach «Spiegel»-Informationen werden die Immobilien im Wert von etwa zehn Millionen Euro einer arabischen Großfamilie zugerechnet. Die Ermittler gingen demnach davon aus, dass die Objekte mit Geld aus Straftaten gekauft wurden. Berlin - Im Kampf gegen die organisierte Kriminalität ist der Berliner Polizei offenbar ein großer Schlag gelungen. (Politik, 19.07.2018 - 11:48) weiterlesen...