Geheimdienste, Parteien

Berlin - Die SPD weist den Vorwurf des in den einstweiligen Ruhestand versetzten Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen, es gebe «linksradikale Kräfte» bei den Sozialdemokraten, in scharfer Form zurück.

06.11.2018 - 08:46:04

SPD weist Maaßen-Vorwurf als «irre» zurück. Der Vorhalt sei «einigermaßen irre», sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, im ZDF-«Morgenmagazin». «Dass der ehemalige Präsident so irre ist, hätte ich nicht gedacht», sagte Schneider. Bundesinnenminister Horst Seehofer hatte Maaßen am Montag in den einstweiligen Ruhestand geschickt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Gauland sieht keine Gefahr für Spaltung der AfD AfD-Bundessprecher Alexander Gauland sieht durch die Einstufung des Verfassungsschutzes keine Gefahr einer Spaltung. (Politik, 20.01.2019 - 19:08) weiterlesen...

AfD-Prüfbericht: Innenminister kritisieren Informationspolitik Die Innenminister der Länder haben die Informationspolitik des neuen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, über den AfD-Prüfbericht scharf kritisiert. (Politik, 18.01.2019 - 10:08) weiterlesen...

Prüffall für Verfassungsschutz - Gemäßigte AfD-ler kritisieren rechten Parteiflügel. Auch «Flügel»-Gründer Höcke, für dessen rechtsnationale Strömung sich der Inlandsgeheimdienst besonders interessiert. Die AfD geriert sich nach der Entscheidung der Verfassungsschützer als verfolgte Unschuld. (Politik, 17.01.2019 - 17:44) weiterlesen...

Verfassungsschutz prüft Partei - Gemäßigte AfD-ler kritisieren rechten Parteiflügel. Auch «Flügel»-Gründer Höcke, für dessen rechtsnationale Strömung sich der Inlandsgeheimdienst besonders interessiert. Die AfD geriert sich nach der Entscheidung der Verfassungsschützer als verfolgte Unschuld. (Politik, 17.01.2019 - 17:08) weiterlesen...

Verfassungsschutz prüft AfD - Gemäßigte AfD-ler kritisieren rechten Parteiflügel Berlin - Nach der Einstufung der AfD als Prüffall des Verfassungsschutzes kommt aus dem gemäßigten Teil der Partei Kritik am rechten Flügel und der Jugendorganisation Junge Alternative (JA). (Politik, 17.01.2019 - 09:16) weiterlesen...

Reul: AfD-Einstufung als Prüffall richtige Lehre aus NS-Zeit Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) hält die Einstufung der AfD als "Prüffall" für eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz für eine richtige Lehre aus der NS-Vergangenheit. (Wissenschaft, 17.01.2019 - 07:21) weiterlesen...