Fußball, Bundesliga

Berlin - Die Sonntagsspiele der Fußball-Bundesliga stehen im Zeichen des Revierderbys.

15.04.2018 - 06:32:05

Rückspiel nach legendärem 4:4: Revierderby im Fokus. Borussia Dortmund will mit einem Sieg am FC Schalke 04 vorbeiziehen und wieder die Vorherrschaft im Revier übernehmen. «Es ist einfach die Mutter aller Derbys», sagte Schalke-Trainer Domenico Tedesco zur Partie um 15.30 Uhr. Im zweiten Sonntagsspiel ist RB Leipzig drei Tage nach dem bitteren Aus in der Europa League bei Werder Bremen zu Gast. Die Bremer benötigen noch einen Sieg, um die Planungen für die neue Bundesliga-Saison starten zu können.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Freiburgs Trainer Streich für Bundesliga-Aktionen gegen Rassismus. «Ich würde es sinnvoll finden, wenn wir in der Bundesliga an manchen Wochenenden gemeinsame Aktionen starten, Videos aufnehmen und uns klar positionieren», sagte der Coach des SC Freiburg. «Es ist immer gut, wenn man sich in Gruppierungen klar zu gewissen Vorkommnissen in der Gesellschaft äußert. Freiburg - Trainer Christian Streich befürwortet in der Debatte um gesellschaftliche Positionierung von Fußball-Proficlubs eine aktive Haltung gegen Rassismus. (Politik, 20.09.2018 - 14:58) weiterlesen...

Bundesliga am Freitag - VfB gegen Fortuna unter Druck - «Extrem wichtiges Spiel». Dabei sollte mit den Neuzugängen doch vieles besser werden. Jetzt ist der Druck schon gegen Aufsteiger Düsseldorf groß. Und die Fortuna reist mit einigen alten Bekannten an. Nach vier Pflichtspielen wartet der VfB Stuttgart immer noch auf einen Sieg. (Sport, 20.09.2018 - 13:34) weiterlesen...

Klare Worte - Vorbild Fischer: Auch Werder-Geschäftsführer attackiert AfD Bremen - Nach Präsident Peter Fischer von Eintracht Frankfurt hat sich nun auch Werder Bremens Geschäftsführer Hubertus Hess-Grunewald eindeutig gegen die rechtsgerichtete AfD positioniert. (Sport, 20.09.2018 - 10:50) weiterlesen...

Fußball-Nationalspieler - Wegen Kovac: Boateng verrät Gründe für Bayern-Verbleib. Der Weltmeister von 2014 wünscht sich mehr Unterstützung der Bosse. Kritisch äußert er sich über ausgebliebene Reaktionen in der Özil-Affäre. Nach einem Sommer mit reichlich Wechselspekulation liegt der Fokus von Jérôme Boateng «jetzt klar auf Bayern». (Sport, 19.09.2018 - 12:52) weiterlesen...

2. Bundesliga: HSV gewinnt Nachholspiel in Dresden In der 2. (Sport, 18.09.2018 - 21:44) weiterlesen...

2. Bundesliga: Magdeburg und Bielefeld unentschieden Zum Abschluss des 5. (Sport, 17.09.2018 - 22:23) weiterlesen...