Bundesländer, Finanzen

Berlin - Die Ministerpräsidenten der Länder beraten heute über die künftige Höhe des Bundeszuschusses zu den Flüchtlingskosten.

21.03.2019 - 06:46:06

Ministerpräsidenten diskutieren. Länder und Kommunen wehren sich gegen die Pläne von Finanzminister Olaf Scholz, die Zuwendungen deutlich zu reduzieren. Die Länderchefs wollen sich zudem auf neue Regeln zur leichteren Abschiebung kleinkrimineller Ausreisepflichtiger einigen. Die Ministerpräsidenten wollen außerdem den Sportwettenmarkt in Deutschland vorerst öffnen. Bisher agieren Anbieter in einer Grauzone.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Glänzendes Investment? - Goldschatz der Deutschen wird größer. Ob sich das lohnt, ist nicht ganz unumstritten. Niedrige Zinsen und unsichere Märkte - wo soll man da noch investieren? Mancher greift zu Gold. (Wirtschaft, 16.04.2019 - 08:19) weiterlesen...

Vermögen der Bundesbürger steigt im Schnitt. Demnach gehören den reichsten zehn Prozent der Haushalte 55 Prozent des gesamten Nettovermögens - also des Vermögens abzüglich Schulden. Bei der vorherigen Studie 2014 waren es 60 Prozent. Die untere Hälfte der Haushalte muss sich unverändert mit mageren 3 Prozent begnügen. Frankfurt/Main - Aktien und vor allem Immobilien machen den Unterschied aus: Nach Daten der Bundesbank sind die Vermögen der privaten Haushalte weiter ungleich verteilt - auch wenn sie im Durchschnitt gestiegen sind. (Politik, 15.04.2019 - 13:52) weiterlesen...

Nettovermögen von 232.800 Euro - Vermögen der Bundesbürger steigt - die Ungleichheit bleibt. An vielen Menschen in Deutschland geht der Boom allerdings vorbei. Wer Häuser, Wohnungen und Aktien besitzt, konnte sein Vermögen in den vergangenen Jahren mehren. (Wirtschaft, 15.04.2019 - 12:20) weiterlesen...

Nettovermögen von 232.800 Euro - Bundesbank-Studie: Vermögen der Bundesbürger gestiegen. Abzüglich Schulden verfügten die Privathaushalte 2017 durchschnittlich über ein Nettovermögen von 232.800 Euro, wie aus der Bundesbank-Studie «Private Haushalte und ihre Finanzen» (PHF) hervorgeht. Frankfurt/Main - Die Bundesbürger sind in den vergangenen Jahren im Schnitt vermögender geworden. (Wirtschaft, 15.04.2019 - 12:13) weiterlesen...