Parteien, CDU

Berlin - Die Mehrheit der Bürger traut laut einer Umfrage zu den drei aussichtsreichen Kandidaten für den CDU-Vorsitz am ehesten Friedrich Merz zu, die Wahlergebnisse der CDU zu verbessern.

03.11.2018 - 01:54:05

Umfrage: Bürger trauen Merz am ehesten CDU-Aufschwung zu. 49 Prozent äußerten sich in der Erhebung des Instituts Civey entsprechend, wie die «Welt» als Auftraggeber mitteilte. 19 Prozent schrieben am ehesten Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer die Fähigkeit dazu zu und 6 Prozent Gesundheitsminister Jens Spahn. Etwa 22 Prozent Befragten trauen demnach keinem der drei zu, die Wahlergebnisse zu verbessern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

CDU-Regionalkonferenz - Kandidaten für Merkel-Nachfolge beschwören Aufbruchstimmung. Den längsten Applaus bekommt Kramp-Karrenbauer. Lebhafter Auftakt des Dreikampfes um die CDU-Spitze: Bei der ersten Regionalkonferenz versuchen Kramp-Karrenbauer, Merz und Spahn vor der Parteibasis zu punkten - mit unterschiedlichem Stil, aber inhaltlich ähnlichen Positionen. (Politik, 15.11.2018 - 20:24) weiterlesen...

CDU-Regionalkonferenz: Kandidaten beschwören Aufbruchstimmung. Lübeck - Im Rennen um die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel an der CDU-Spitze haben die drei Kandidaten auf der ersten Regionalkonferenz eine Erneuerung der Partei versprochen und dabei programmatisch viele Gemeinsamkeiten gezeigt. Es herrsche Aufbruchstimmung in der CDU, betonten Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und Gesundheitsminister Jens Spahn in Lübeck. Bis Ende November sind noch sieben weitere Regionalkonferenzen bundesweit geplant. Über den CDU-Vorsitz entscheidet ein Parteitag am 7. Dezember in Hamburg. CDU-Regionalkonferenz: Kandidaten beschwören Aufbruchstimmung (Politik, 15.11.2018 - 20:14) weiterlesen...

Merz erwartet faires Rennen - Erste CDU-Regionalkonferenz zur Merkel-Nachfolge Lübeck - Die erste von bundesweit acht CDU-Regionalkonferenzen, auf denen sich Bewerber für den Parteivorsitz präsentieren, hat am Donnerstagabend in Lübeck begonnen. (Politik, 15.11.2018 - 18:50) weiterlesen...

Günther: CDU muss Kurs der Mitte fortsetzen Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich bereits festgelegt, wen er als nächsten CDU-Bundesvorsitzenden wählen wird. (Politik, 15.11.2018 - 11:34) weiterlesen...

Merz erwartet faires Rennen - Auftakt für Kandidaten-Schau der CDU. Den ersten Eindruck können sich die Mitglieder im Norden machen. Kramp-Karrenbauer, Merz oder doch Spahn? Die CDU steuert mit ganz unterschiedlichen Bewerbern die Nach-Merkel-Zeit an der Parteispitze an. (Politik, 15.11.2018 - 07:12) weiterlesen...

Erste CDU-Regionalkonferenz zum Parteivorsitz startet. Dazu erwartet die CDU rund 900 Teilnehmer aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Als aussichtsreichste Kandidaten im Rennen um die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel an der Parteispitze gelten Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Lübeck - Die Kandidaten für den Vorsitz der Bundes-CDU stellen sich heute in Lübeck auf der ersten Regionalkonferenz der Partei den Mitgliedern vor. (Politik, 15.11.2018 - 04:44) weiterlesen...