Parteien, CDU

Berlin - Die Grünen-Spitze hat Annegret Kramp-Karrenbauer zur Wahl als Parteivorsitzenden der CDU gratuliert.

07.12.2018 - 18:10:06

Grünen-Chefs: Freude auf Wettbewerb mit Kramp-Karrenbauer. «Wir freuen uns auf einen spannenden politischen Wettbewerb und die anstehenden inhaltlichen Debatten um die besten Ideen für unser Land und Europa», teilten die beiden Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck mit. Die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht reagierte kritisch auf die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Chefin. Es sei gut, dass die Partei nicht «Blackrock-Merz» gewählt habe, aber «Merkel 2.0» sei auch keine Lösung, twitterte Wagenknecht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Barley: CDU bietet unter AKK viele Angriffsziele Die SPD-Spitzenkandidaten für die Europawahl, Katarina Barley, sieht im Wechsel an der CDU-Spitze große Profilierungschancen für ihre Partei. (Politik, 12.12.2018 - 15:13) weiterlesen...

Wirtschaftsrat: AKK muss wirtschaftliches Profil der CDU schärfen Der CDU-Wirtschaftsrat hat die neue Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer dazu aufgerufen, das wirtschaftspolitische Profil ihrer Partei zu schärfen. (Politik, 12.12.2018 - 01:02) weiterlesen...

Bericht: Merz will CDU Angebot für Zusammenarbeit machen Friedrich Merz will in den nächsten Tagen offenbar mit einem Angebot auf die CDU zukommen, was seine künftige Einbindung angeht. (Politik, 11.12.2018 - 20:35) weiterlesen...

Unruhe in der CDU - Spahn: Keine Absprache bei Wahl Kramp-Karrenbauers Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Spekulationen über eine Absprache bei der Wahl zum CDU-Vorsitz zurückgewiesen. (Politik, 11.12.2018 - 11:32) weiterlesen...

Bericht: Merz will in CDU weitermachen Der unterlegene Kandidat im Nachfolge-Wettstreit um den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, will offenbar weiter in der ersten Reihe der CDU mitmischen. (Politik, 10.12.2018 - 15:13) weiterlesen...

Frauen - Koalition ringt um Kompromiss bei Werbeverbot für Abtreibung Was ist sachliche Information? Was ist unzulässige Werbung? Bei Schwangerschaftsabbrüchen sind das heikle Fragen - die seit Monaten die Koalition belasten. (Politik, 10.12.2018 - 11:22) weiterlesen...