Tarife, Dienstleistungen

Berlin - Die Gewerkschaft Verdi hat für den Vormittag bundesweit Beschäftigte der Geld- und Wertdienste zum Warnstreik aufgerufen.

02.01.2019 - 00:48:06

Fahrer von Geldtransportern im Warnstreik. Verdi geht davon aus, dass Hunderte Geldtransporte bestreikt werden. Banken und Geschäfte blieben so vielerorts ohne frisches Bargeld, hieß es. Geldautomaten könnten leer bleiben, auch die Abholung der Tageseinnahmen im Handel sei nicht sichergestellt. Die Arbeitgeber gehen jedoch nicht von größeren Problemen aus. Hintergrund des Ausstands ist die festgefahrene Tarifrunde für 12 000 Beschäftigte der Geld- und Wertdienst-Branche.

@ dpa.de