EU, Wahlen

Berlin - Die Europawahl interessiert einer Umfrage zufolge so viele Bundesbürger wie keine andere zuvor.

17.05.2019 - 09:52:04

Umfrage: Interesse an Europawahl so groß wie nie. Vor fünf Jahren gaben nur 38 Prozent der Befragten an, dass sie sich sehr stark oder stark für die Abstimmung interessieren. Jetzt sind es 56 Prozent. Das geht aus dem aktuellen ZDF-«Politbarometer» hervor. Demnach sagte gut die Hälfte der Befragten, dass die EU-Mitgliedschaft Deutschland überwiegend Vorteile bringt. Trotzdem sind knapp 60 Prozent eher unzufrieden damit, wie auf europäischer Ebene Politik gemacht wird.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Europas Wahlkämpfer im Endspurt. In mehreren Städten läuft die Parteiprominenz zum Endspurt auf. Dabei schöpft die SPD Hoffnung aus dem überraschend guten Abschneiden des Spitzenkandidaten der europäischen Sozialdemokraten in den Niederlanden, wo der europaweite Abstimmungsreigen am gestern eröffnet worden war: Im Heimatland von Frans Timmermans lagen die Sozialisten nach einer Prognose unerwartet vorn. Heute sind zur EU-Wahl Iren und Tschechen aufgerufen. Brüssel - Zwei Tage vor der Europawahl in Deutschland werben die deutschen Parteien noch einmal mit Großveranstaltungen um jede Stimme. (Politik, 24.05.2019 - 14:02) weiterlesen...

Kein Interesse an Europawahl? - Wie Bürger in die Wahlkabine gelockt werden sollen. Eine Gemeinde tauscht das Ortsschild aus, anderswo ist die Fahrt zum Wahllokal gratis. In manchen Städten wird Europa sogar eingetütet. Um die Bürger zum Wählen zu bewegen, werden nicht nur politische Argumente bemüht. (Politik, 24.05.2019 - 13:48) weiterlesen...

Umfrage zu den Kandidaten - Europawahl: Nur jeder Dritte kennt Manfred Weber. Trotzdem kann eine Mehrheit der Menschen in Deutschland mit ihren Namen nichts anfangen. Bei den anderen Spitzenkandidaten für die Europawahl sieht es noch düsterer aus. Manfred Weber und Katarina Barley sind seit Wochen bundesweit auf Wahlplakaten zu sehen. (Politik, 24.05.2019 - 10:54) weiterlesen...

Lange Liste Landeswahlleiter Oliver Rudolf zeigt den 96 Zentimeter langen Wahlzettel für die Europawahl. (Media, 24.05.2019 - 09:06) weiterlesen...

Europawahl in Irland begonnen. Nach Schließung der Wahllokale um 23 Uhr soll eine erste Prognose veröffentlicht werden. Die offiziellen Ergebnisse werden erst Sonntag bekanntgegeben, wenn alle Wahllokale in der EU geschlossen sind. Insgesamt können in den 28 EU-Staaten bis Sonntag mehr als 400 Millionen Wahlberechtigte über die 751 Abgeordneten des neuen Europaparlaments mitentscheiden. Den Auftakt hatten gestern die Niederlande sowie Großbritannien gemacht - obwohl die Briten die Europäische Union spätestens Ende Oktober verlassen wollen. Dublin - Am zweiten Tag der Europawahl hat die Abstimmung in Irland begonnen. (Politik, 24.05.2019 - 08:50) weiterlesen...

Wahlen in 28 Staaten - Hollands Sozialisten bei EU-Wahl-Auftakt nach Prognose vorn. Eine erste Überraschung gibt es schon. Mehr als 400 Millionen Wähler in 28 Staaten: Die «größte grenzüberschreitende Wahl auf dem Planeten», wie die EU-Kommission sagt, läuft. (Politik, 24.05.2019 - 08:14) weiterlesen...