UN, Migration

Berlin - Die Europäische Kommission hat an Österreich und weitere fünf EU-Mitgliedstaaten appelliert, ihren Widerstand gegen den UN-Migrationspakt aufzugeben.

03.12.2018 - 01:12:06

EU-Kommissar fordert von Kritikern Ja zu UN-Migrationspakt. Er verstehe die Ablehnung nicht, weil das Dokument nicht rechtlich bindend sei und niemandem etwas aufgedrängt werde, sagte der zuständige EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos der «Welt». Er bitte alle betroffenen EU-Staaten eindringlich, ihre Ablehnung zu überdenken und doch noch zuzustimmen. Wer den Pakt ablehne, habe ihn nicht ausreichend studiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Analyse - Ein Pakt und viele Spalter. Stattdessen zerbrechen Regierungen an ihm. Der Streit - vielfach entfacht durch Falschmeldungen - zeigt, in welche Richtung die öffentliche Debatte gehen könnte. Der UN-Migrationspakt soll die Staaten der Welt einen. (Politik, 10.12.2018 - 19:06) weiterlesen...

Konferenz in Marokko - Umstrittener UN-Migrationspakt in Marrakesch angenommen. Dort warnt sie vor all jenen, die in den vergangenen Wochen Ängste mit Falschmeldungen geschürt hätten. Es war Angela Merkel ein Anliegen, nach Marrakesch zu fliegen und bei der Annahme des umstrittenen UN-Migrationspaktes dabei zu sein. (Politik, 10.12.2018 - 13:28) weiterlesen...

Merkel lobt Migrationspakt als Meilenstein. Der Pakt sage der illegalen Migration klar den Kampf an und bekämpfe etwa Schleuserkriminalität, sagte Merkel nach der Annahme der Übereinkunft auf einer Konferenz in Marrakesch. Migration sei ein natürlicher Vorgang «und wenn es legal ist, auch gut», sagte Merkel. So schaffe Arbeitsmigration Wohlstand auch in Deutschland. Mit nationalen Alleingängen sei das Problem dagegen nicht zu lösen. Marrakesch - Kanzlerin Angela Merkel hat den UN-Migrationspakt als Meilenstein in der internationalen Politik für den Umgang mit Migration gewürdigt. (Politik, 10.12.2018 - 12:46) weiterlesen...

Konferenz in Marokko - Umstrittener UN-Migrationspakt in Marrakesch angenommen. Eine Konferenz in Marokko hat die ersten globalen Leitlinien zur besseren Bewältigung der weltweiten Migration nun angenommen. Eine Reihe von Ländern blieb fern. Um kaum ein UN-Projekt hat es zuletzt soviel Streit gegeben wie um den Migrationspakt. (Politik, 10.12.2018 - 11:22) weiterlesen...

Umstrittener UN-Migrationspakt in Marrakesch angenommen. Nasser Bourita, Präsident der Konferenz, verkündete die Verabschiedung des bereits ausgehandelten Dokuments zur besseren Bewältigung der weltweiten Migration am Montag in Marrakesch. Marrakesch - Nach heftigen Diskussionen in den vergangenen Wochen auch in Deutschland ist der UN-Migrationspakt bei einer internationalen Konferenz in Marokko angenommen worden. (Politik, 10.12.2018 - 10:28) weiterlesen...

Merkel hält eine Rede - Umstrittener UN-Migrationspakt wird angenommen. Ein Zeichen, wie wichtig ihr die historische Vereinbarung ist. Die hitzigen Debatten dürften trotzdem weitergehen - oder gerade deshalb. Angela Merkel ist eines der bekanntesten Gesichter bei der Verabschiedung des umstrittenen UN-Migrationspaktes. (Politik, 10.12.2018 - 07:22) weiterlesen...