WELT

Berlin - Die dritte Große Koalition aus CDU und SPD hat als Hauptthema ihrer Regierungsarbeit mehr soziale Sicherheit und Zusammenhalt festgelegt.

07.11.2018 - 19:36:44

Studio Friedman am 8. November: / Kommt die im Koalitionsvertrag versprochene soziale Gerechtigkeit der GroKo?

Berlin - Die dritte Große Koalition aus CDU und SPD hat als Hauptthema ihrer Regierungsarbeit mehr soziale Sicherheit und Zusammenhalt festgelegt. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte bei der Vorstellung des Koalitionsvertrages im März: "Der Wohlstand unseres Landes muss bei allen Menschen ankommen." Auch Bundesfinanzminister Olaf Scholz betonte, das Ziel sei, "dass sich niemand Sorgen machen muss um seine eigene Zukunft, um die seiner Kinder, um Seinesgleichen". Wie steht es um die soziale Gerechtigkeit in Deutschland und kann die Bundesregierung ihre Versprechen halten?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Leni Breymaier, Mitglied im Bundestag und Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg, und Kai Whittaker (CDU), Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales.

Die komplette Sendung in der WELT-Mediathek nach Ausstrahlung unter: www.welt.de/studiofriedman

"Studio Friedman" - immer donnerstags um 17.15 Uhr auf WELT

OTS: WELT newsroom: http://www.presseportal.de/nr/13399 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_13399.rss2

Pressekontakt: Programmkommunikation WELT und N24 Doku +49 30 2090 4625 presseteam@welt.de

@ presseportal.de