Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Energie, Gas

Berlin - Die deutsche Wirtschaft hat eindringlich vor möglichen US-Sanktionen wegen der geplanten Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland gewarnt.

07.08.2019 - 04:54:06

Nord Stream 2: Deutsche Wirtschaft warnt vor US-Sanktionen. Die aktuellen US-Sanktionsvorschläge würden vor allem Unternehmen aus befreundeten europäischen Ländern schädigen und die europäische Energiepolitik zum Spielball der USA machen, sagte Wolfgang Büchele, Vorsitzender des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft. Diese Spaltung zwischen den USA und der EU wäre für beide Seiten sehr schädlich.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölpreise kaum verändert vor Powell-Rede. Vor einer mit Spannung erwarteten Rede des US-Notenbankchefs Jerome Powell zeigten sie sich weitgehend unverändert zum Vortag. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Mittag 59,82 US-Dollar. Das waren 9 Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 5 Cent auf 55,30 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Freitag ihre leichten Gewinne aus dem frühen Handel eingebüßt. (Boerse, 24.08.2019 - 12:22) weiterlesen...

Preis für Opec-Rohöl steigt weiter. Wie das Opec-Sekretariat am Donnerstag mitteilte, betrug der Korbpreis am Mittwoch 60,66 US-Dollar je Barrel (159 Liter). Das waren 72 Cent mehr als am Dienstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells. WIEN - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist weiter gestiegen. (Boerse, 22.08.2019 - 12:50) weiterlesen...

Ölpreise steigen etwas. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 60,73 US-Dollar. Das waren 69 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 16 Cent auf 56,28 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Mittwoch zugelegt. (Boerse, 21.08.2019 - 18:01) weiterlesen...

Ölpreise bauen frühe Gewinne etwas aus. Bis zum Mittag konnten sie ihre leichten Gewinne aus dem frühen Handel ausbauen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 60,91 US-Dollar. Das waren 88 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 64 Cent auf 56,77 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Mittwoch zugelegt. (Boerse, 21.08.2019 - 12:56) weiterlesen...

Ölpreise gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 59,45 US-Dollar. Das waren 29 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 42 Cent auf 55,79 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Dienstag leicht gefallen. (Boerse, 20.08.2019 - 18:21) weiterlesen...

Ölpreise bewegen sich kaum. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete 59,81 US-Dollar. Das waren sieben Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg ebenfalls geringfügig um fünf Cent auf 56,26 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise haben sich am Dienstagmorgen zunächst kaum von der Stelle bewegt. (Boerse, 20.08.2019 - 07:46) weiterlesen...