Parteien, Bundestag

Berlin - Die CSU-Landesgruppe im Bundestag verlangt nach einem Zeitungsbericht einen schärferen Umgang mit straffälligen Flüchtlingen.

02.01.2019 - 01:10:06

CSU für schärferen Umgang mit straffälligen Flüchtlingen. Täter sollten konsequent in Haft genommen werden, wenn sie in anderen EU-Staaten bereits zu Bewährungsstrafen verurteilt wurden, heißt es laut «Münchner Merkur» in einem Positionspapier für die Klausurtagung der CSU-Bundestagsabgeordneten in dieser Woche im bayerischen Seeon. «Wir wollen die Verhängung von Kettenbewährungen beenden.» Die CSU dringt dem Bericht zufolge auf ein europaweites Register nach dem Vorbild des Bundeszentralregisters.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Schäuble contra AfD - Kein Rechtsanspruch auf Vizepräsidentenposten im Bundestag. Allerdings hat sie dreimal vergeblich versucht, einen Kandidaten durchzukriegen. Nun kommt eine Klarstellung des Bundestagspräsidenten - die der AfD gar nicht schmeckt. Für die AfD ist es klar: Ihr steht ein Vizepräsidentenposten im Bundestag zu. (Politik, 22.04.2019 - 12:18) weiterlesen...

Dobrindt will AfD aus dem Bundestag drängen CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die Union zum verstärkten Kampf gegen die AfD aufgerufen. (Politik, 21.04.2019 - 14:38) weiterlesen...

Schäuble: AfD - kein Rechtsanspruch auf Vizepräsidentenamt. Es gebe keinen Rechtsanspruch, sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe lediglich eine «Verabredung» in der Geschäftsordnung des Bundestags, dass jede Fraktion einen Kandidaten vorschlagen könne. Die AfD ist bislang mit drei Bewerbern gescheitert, einen Vizepräsidentenposten zu bekommen. Keiner von ihnen erhielt die erforderliche Mehrheit. Berlin - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die Position der AfD zurückgewiesen, sie habe einen Anspruch auf einen Vizepräsidentenposten im Parlament. (Politik, 20.04.2019 - 17:58) weiterlesen...

Drei Bewerber gescheitert - Schäuble: Kein Rechtsanspruch der AfD auf Vizepräsident-Amt Berlin - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die Position der AfD zurückgewiesen, sie habe einen Anspruch auf einen Vizepräsidentenposten im Parlament. (Politik, 20.04.2019 - 08:34) weiterlesen...