Verteidigung, Bundeswehr

Berlin - Die Bundeswehr geht ein weiteres Jahr gegen Schleuser und Waffenschmuggler vor der libyschen und der libanesischen Küste vor.

14.06.2018 - 22:42:05

Bundestag verlängert drei Auslandseinsätze der Bundeswehr. Zudem beteiligen sich deutsche Soldaten unverändert an der Friedenssicherung in der früheren serbischen Provinz Kosovo. Der Bundestag verlängerte alle drei Auslandseinsätze. Mit einer Dauer von 19 Jahren ist die «KFOR»-Mission im Kosovo mittlerweile der längste noch laufende Bundeswehreinsatz im Ausland. Nach wie vor können bis zu 800 deutsche Soldaten entsandt werden, um dort die Friedensvereinbarung aus dem Jahr 1999 abzusichern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundeswehr: Seit 2008 fast 200 Rechtsextremisten entlassen. Wie die «Rheinische Post» unter Berufung auf eine Aufstellung des Verteidigungsministeriums berichtet, stammten 170 der 199 Personen mit bestätigtem Rechtsextremismusverdacht noch aus Zeiten der Wehrpflicht-Armee. Gegen fünf Rechtsextremisten laufen Gerichtsverfahren. Bekanntes Beispiel ist der aus Offenbach stammende Oberleutnant Franco A. Aus einer rechtsextremen Gesinnung heraus soll er unter anderem einen Anschlag auf Außenminister Heiko Maas geplant haben. Berlin - Die Bundeswehr hat in den vergangenen zehn Jahren knapp 200 Rechtsextremisten entlarvt und fast alle entlassen. (Politik, 16.10.2018 - 10:32) weiterlesen...

Bericht: Bundeswehr hat Probleme bei Anschaffung neuer Sturmgewehre. Wie die «Welt am Sonntag» berichtet, fielen alle Waffen, die von unterschiedlichen Herstellern angeboten werden, bei ersten Tests durch. Sie genügten demnach nicht den Anforderungen der Streitkräfte. Die Zeitung beruft sich auf ein ihr vorliegendes vertrauliches Schreiben des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr an das Verteidigungsministerium. Das Projekt verzögere sich. Berlin - Die Anschaffung neuer Sturmgewehre bereitet der Bundeswehr offenbar Probleme. (Politik, 14.10.2018 - 03:52) weiterlesen...

Platsch Ein Leopard-Kampfpanzer fährt auf dem Truppenübungsplätzen Munster durch ein Wasserbecken. (Media, 12.10.2018 - 13:56) weiterlesen...

Diensthund bei der Übung EIN DIENSTHUND der Bundeswehr bringt einen «Aufständigen» bei der Übung «Landoperationen 2018» zu Fall. (Media, 12.10.2018 - 12:54) weiterlesen...