Terrorismus, Gedenken

Berlin - Die Bundesrepublik gedenkt der Opfer des Terroranschlags vom Berliner Weihnachtsmarkt vor einem Jahr.

19.12.2017 - 05:10:07

Gedenken an die Opfer - Terroranschlag in Berlin vor einem Jahr. Angehörige der zwölf Todesopfer sowie damals Verletzte werden heute an der Gedächtniskirche ein Mahnmal enthüllen.

Ein goldener «Riss» im Boden soll die tiefe Wunde symbolisieren, die das Attentat im Leben der Betroffenen verursachte. Zu dem nicht öffentlichen Gedenken auf dem abgesperrten Breitscheidplatz werden auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet. Steinmeier wird zu den Opfern bei einer Andacht in der Kirche sprechen. Zu einer Mahnwache an der Gedächtniskirche sind ab 14.00 Uhr alle Bürger eingeladen. Der Jahrestag des Anschlags soll mit einer Kundgebung auf dem Platz (19.30 Uhr) und einer Lichterkette beendet werden.

Bei dem schwersten islamistischen Anschlag in Deutschland war der Attentäter Anis Amri am Abend des 19. Dezember 2016 mit einem gekaperten Lkw in den Weihnachtsmarkt gefahren. Elf Menschen starben, den polnischen Lasterfahrer hatte der Terrorist zuvor erschossen. Annähernd 100 Menschen wurden verletzt. Amri wurde Tage später auf der Flucht in Italien von Polizisten erschossen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!