Energie, Deutschland

Berlin - Die Bundesregierung sollte aus Sicht einer großen Mehrheit der Bürger mehr für den Klimaschutz tun.

06.10.2018 - 06:48:05

Umfrage: Regierung sollte mehr für Klimaschutz tun. Laut einer Umfrage sagen 73 Prozent, die Koalition mache zu wenig für einen sauberen und klimafreundlichen Verkehr. Mit Blick auf saubere und klimafreundliche Stromversorgung sagen dies 61 Prozent. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien. Die Umfrage ergab außerdem, dass die Zustimmung zur Energiewende nach wie vor hoch ist. Demnach sagen 72 Prozent der Befragten, ein Ausbau erneuerbarer Energien wie Windkraft sei sehr oder außerordentlich wichtig.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Lauter Ruf nach mehr Ehrgeiz (Boerse, 12.12.2018 - 21:04) weiterlesen...

Altmaier plant höhere Entschädigungen für Landwirte bei Energiewende (Boerse, 12.12.2018 - 17:02) weiterlesen...

Altmaier plant höhere Entschädigungen für Landwirte bei Energiewende. Das kündigte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Mittwoch in Berlin an. Die Entschädigungen für Landwirte würden um 25 bis 30 Prozent angehoben, sagte Altmaier. BERLIN - Landwirte sollen beim Bau von Stromleitungen auf ihren Äckern höhere Entschädigungen bekommen. (Boerse, 12.12.2018 - 16:19) weiterlesen...

'Fossil' oder Brückenbauer? Kritik an Deutschland auf Klimakonferenz. Die Bundesrepublik könne keine treibende Rolle spielen, weil die Glaubwürdigkeit nicht mehr so groß sei, sagte Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan der Deutschen Presse-Agentur im polnischen Kattowitz (Katowice). KATTOWITZ - Das langwierige Gezerre um den Kohleausstieg und das verpasste Klimaschutz-Ziel machen Deutschland beim UN-Klimagipfel zur Zielscheibe für Umweltschützer. (Boerse, 12.12.2018 - 15:53) weiterlesen...

Gore auf der UN-Klimakonferenz: Für Verzweiflung keine Zeit. Der Klimawandel sei voll im Gange, mit verheerenden Folgen wie kaum erträglichen Hitzewellen, teils jahrelangen Dürren, Überschwemmungen und extremen Stürmen, sagte er am Mittwoch in Kattowitz (Katowice). KATTOWITZ - In einem leidenschaftlichen Appell hat der frühere US-Vizepräsident Al Gore die UN-Klimakonferenz in Polen dazu aufgerufen, schnell und entschlossen die von Treibhausgasen verursachte Erhitzung der Erde einzudämmen. (Boerse, 12.12.2018 - 14:27) weiterlesen...

RWE räumt wieder Barrikaden im Hambacher Forst - Polizei schützt. Die Polizei schützte die RWE-Mitarbeiter wie schon in der Vergangenheit bei den Arbeiten vor möglichen Übergriffen von Braunkohlegegnern. KERPEN - Der Energiekonzern RWE hat nach Polizeiangaben am Mittwoch erneut damit begonnen, den Hambacher Forst von Barrikaden und Hindernissen zu räumen. (Boerse, 12.12.2018 - 11:05) weiterlesen...