Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Piratenpartei Deutschland

Berlin - Die bisherige Kriminalisierung der Hanfkonsumenten muss beendet und der damit verbundene Schwarzhandel durch kontrollierte Erwerbsstrukturen und Eigenanbau ersetzt werden.

20.04.2021 - 10:08:20

PIRATEN fordern: Prohibition beenden. JETZT.. So ergeben sich dann Rahmenbedingungen, die - anders als heute - viele Probleme beseitigen, die alleine auf Grund von gef?hrlichen Beimischungen und mangelnder Hygiene entstehen.

Berlin - Die bisherige Kriminalisierung der Hanfkonsumenten muss beendet und der damit verbundene Schwarzhandel durch kontrollierte Erwerbsstrukturen und Eigenanbau ersetzt werden. So ergeben sich dann Rahmenbedingungen, die - anders als heute - viele Probleme beseitigen, die alleine auf Grund von gef?hrlichen Beimischungen und mangelnder Hygiene entstehen.

"Wir fordern, die Prohibition sofort zu beenden! PIRATEN stehen f?r eine akzeptierende, sich an der W?rde des Menschen orientierenden Drogenpolitik," erkl?rt Swen Schmidt, Koordinator der AG Dorgen- und Suchtpolitik der Piratenpartei.

Die derzeitige nicht faktenbasierte Bevormundung Erwachsener beim verantwortungsvollen Umgang mit Rausch- und Genussmitteln widerspricht der Grund?berzeugung der PIRATEN und unserem Verst?ndnis einer m?ndigen Gesellschaft.

"W?chentlich erlebt die Welt, dass verantwortungsvolle Regierungen von der L?ge des "War on Drugs" Abstand nehmen. Politiker entschuldigen sich bei ihrer Bev?lkerung f?r jahrzehntelanges Unrecht, heben Strafen auf und/oder starten finanzielle Entsch?digungen. Deutschland hat dringenden Nachholbedarf und muss die Prohibition endlich beenden!" so Angelika Saidi, Themenbeauftragte f?r Drogen- und Suchtpolitik der Piratenpartei Deutschland.

Pressekontakt:

Ihr Ansprechpartner: Bundespressestelle Bundesgesch?ftsstelle, Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Piratenpartei Deutschland Pflugstra?e 9A | 10115 Berlin

E-Mail: mailto:presse@piratenpartei.de Web: http://www.piratenpartei.de/presse Telefon: 030 / 60 98 97 510 Fax: 030 / 60 98 97 519

F?r die Zulassung zur Bundestagswahl ben?tigen wir Unterst?tzunghttps://www.piratenpartei.de/unterstuetzungsunterschrift en/

Alle Pressemitteilungen finden Sie online unter: http://www.piratenpartei.de/presse/mitteilungen

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/76876/4893225 Piratenpartei Deutschland

@ presseportal.de