Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tiere, Gesundheit

Berlin - Die Afrikanische Schweinepest ist nach Angaben der Bundesregierung noch näher an die deutsche Grenze herangerückt.

02.01.2020 - 18:02:06

Afrikanische Schweinepest 21 Kilometer vor deutscher Grenze. Ein positiv getesteter Wildschwein-Kadaver in Polen wurde nach Angaben des Agrarministeriums nur 21 Kilometer von der Grenze entfernt gefunden. Insgesamt seien dem Ministerium acht neue Schweinepest-Fälle von den polnischen Behörden angezeigt worden. Bisher betrug die kürzeste Entfernung eines bekannten Falles zur Grenze nach Deutschland 40 Kilometer.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bürgermeister Wuhan: Infektionszahl könnte um 1000 steigen. Wie der Bürgermeister der Stadt berichtete, gebe es noch 2700 Verdachts- und Fieberfälle, die jetzt getestet würden. Die Diagnose brauche aber noch Zeit. Bisher sind rund 2000 Infektionen in China nachgewiesen, die große Mehrheit davon in Wuhan. Die Zahl der Toten stieg auf 56. Dass das Virus von dem Verkauf der Wildtiere auf einem Markt in Wuhan ausgeht, sehen die Behörden als sehr wahrscheinlich an. Peking - Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuen Virus hinter der Lungenkrankheit in China könnte in der schwer betroffenen Metropole Wuhan noch um Tausend steigen. (Politik, 26.01.2020 - 15:54) weiterlesen...

Coronavirus: Schulen und Unis in Peking bleiben geschlossen. Gleichzeitig verstärkt Frankreich nach drei Fällen des Coronavirus seine Vorkehrungen am Pariser Hauptflughafen Roissy-Charles de Gaulle. Ab heute soll ein medizinisches Team Reisende aus China empfangen und sich um Personen kümmern, die Krankheitssymptome aufweisen. Nach einer britischen Studie überträgt sich das Virus relativ rasch von Mensch zu Mensch. Peking - Aus Sorge vor einer weiteren Verbreitung des Virus hinter der neuen Lungenkrankheit bleiben Schulen, Universitäten und Kindergärten in Peking auch über das Ende der Ferien zum Neujahrsfest geschlossen, wie lange ist noch offen. (Politik, 26.01.2020 - 12:44) weiterlesen...

Heuschreckenplage in Ostafrika könnte Hungersnot auslösen. Die Schwärme in Äthiopien, Kenia und Somalia seien «beispiellos in ihrer Größe und ihrem Zerstörungspotenzial», teilte die UN-Landwirtschaftsorganisation mit. Die Insekten fallen über Pflanzen her und können in kürzester Zeit ganze Felder zerstören. In der ohnehin armen Region könne die Plage zu einer Hungersnot führen, warnte Jasper Mwesigwa, ein Analyst beim Klimazentrum der ostafrikanischen Regionalgemeinschaft IGAD. Nairobi - In Ostafrika könnte die schlimmste Plage von Wüstenheuschrecken seit mehreren Jahrzehnten zu einer Hungersnot führen. (Politik, 23.01.2020 - 06:56) weiterlesen...

Schweinepest: Landwirte befürchten erheblichen Schaden Die deutschen Schweinebauern befürchten einen erheblichen Schaden, falls die Afrikanische Schweinepest nach Deutschland kommen sollte. (Wirtschaft, 21.01.2020 - 18:33) weiterlesen...

Bundesinstitut: Vogelgrippe wohl durch Zugvögel eingeschleppt. Davon sei auszugehen, da der Erreger bei einem Wildvogel nachgewiesen wurde, sagte eine Sprecherin des Friedrich-Loeffler-Instituts. Derzeit gebe es viele Zugvogelbewegungen. Übergänge von H5N8 auf den Menschen sind bislang nicht bekannt. Der Geflügelpest-Erreger wurde dem Verbraucherschutzministerium in Brandenburg zufolge bei einer Blessgans nahe der polnischen Grenze nachgewiesen. Potsdam - Der erste Fall von Vogelgrippe mit dem Erreger H5N8 in dieser Saison in Deutschland wurde wahrscheinlich durch Zugvögel eingeschleppt. (Politik, 20.01.2020 - 16:46) weiterlesen...

Vogelgrippe in Brandenburg - neuer H5N8-Fall. Der Geflügelpest-Erreger sei bei einem Wildvogel - einer Blessgans - im Kreis Spree-Neiße nahe der polnischen Grenze nachgewiesen worden, teilte das Verbraucherschutzministerium mit. Das Risiko, dass der Erreger Hausgeflügel durch direkte Kontakte mit Wildvögeln befalle, werde als gering eingestuft. Die Vogelgrippe ist eine hochansteckende Viruserkrankung, die vor allem Hühner, Puten und Enten befällt. Potsdam - In Brandenburg ist nach Angaben der Landesregierung der erste bestätigte Fall von Vogelgrippe mit dem Erreger H5N8 in dieser Saison in Deutschland aufgetreten. (Politik, 20.01.2020 - 15:06) weiterlesen...