Bundestag, Migration

Berlin - Die AfD-Bundestagsfraktion hat als Reaktion auf Angriffe des SPD-Abgeordneten Johannes Kahrs geschlossen den Plenarsaal verlassen.

12.09.2018 - 14:02:05

Kahrs greift AfD an - Fraktion verlässt Plenarsaal. Der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Fraktion sagte in der Generaldebatte zum Haushalt: «Rechtsradikale in diesem Parlament sind unappetitlich.» Schließlich standen die AfD-Abgeordneten auf und verließen den Plenarsaal. Nach der Rede von Kahrs kehrten sie zurück. Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich rief Kahrs als Sitzungsleiter zu künftiger Mäßigung auf.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Weihnachtsmarkt-Anschlag - Linke und Grüne: Maaßen hat Parlament im Fall Amri belogen. Durch eine Zeugenbefragung kocht jetzt auch die Debatte um seinen Umgang mit dem Weihnachtsmarkt-Anschlag wieder hoch. Wegen Äußerungen zu fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz wollen SPD, Linke und Grüne, dass Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumt. (Politik, 15.09.2018 - 09:04) weiterlesen...

Linke und Grüne: Maaßen hat Parlament im Fall Amri getäuscht. Die Linken-Obfrau Renner sagte der Deutschen Presse-Agentur, nach der Vernehmung stehe fest, dass Maaßen das Parlament belogen habe. Dies sei offensichtlich geschehen, um die tatsächliche Rolle des Verfassungsschutzes zu vertuschen. Die Grünen-Obfrau Mihalic erklärte, nun müsse man noch klären, warum Bundesregierung und BfV bisher die Unwahrheit gesagt hätten. Berlin - Linke und Grüne sind nach der Anhörung einer Verfassungsschützerin im Amri-Untersuchungsausschuss des Bundestages überzeugt, dass Verfassungsschutzpräsident Maaßen die Öffentlichkeit getäuscht hat. (Politik, 14.09.2018 - 18:54) weiterlesen...

Weihnachtsmarkt-Anschlag - Linke und Grüne: Maaßen hat Parlament im Fall Amri belogen. Durch eine Zeugenbefragung kocht jetzt auch die Debatte um seinen Umgang mit dem Weihnachtsmarkt-Anschlag wieder hoch. Wegen Äußerungen zu fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz wollen SPD, Linke und Grüne, dass Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumt. (Politik, 14.09.2018 - 16:52) weiterlesen...

Unterschriften fehlen noch - Deutschlands und Italiens Migranten-Tausch Asylbewerber an der deutschen Grenze gegen gerettete Migranten im Mittelmeer: Deutschland verkündet Erfolge bei komplizierten Verhandlungen mit Italien um die Rücknahme von Migranten. (Politik, 13.09.2018 - 14:20) weiterlesen...

Unterschriften fehlen noch - Seehofer: Flüchtlingsverhandlungen mit Italien abgeschlossen. Nun steht das letzte. Allerdings fehlen noch entscheidende Unterschriften. Erst Spanien, dann Griechenland, nun Italien: Deutschland hat Vereinbarungen zur schnelleren Rücknahme von Migranten ausgehandelt, die über die deutsch-österreichische Grenze kommen. (Politik, 13.09.2018 - 13:18) weiterlesen...