Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Wirtschaftspolitik, Deutschland

Berlin - Der Streit um Sachsens Forderung nach einem Ende der Russland-Sanktionen zeigt laut Bundesinnenminister Horst Seehofer die unterschiedliche Haltung von Ost und West zu dem Riesenreich.

11.06.2019 - 01:52:07

Seehofer über Russland-Sicht von Ost und West. «30 Jahre nach dem Fall der Mauer kann man feststellen, dass es in der Bevölkerung der neuen Länder eine andere Sicht auf Russland gibt als in den alten Bundesländern», sagte Seehofer der «Bild»-Zeitung. Damit müsse man sich ernsthaft und unaufgeregt befassen. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat mit seiner Forderung nach einem Ende der Russland-Sanktionen eine Debatte ausgelöst.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Wirtschaftsminister in Peking - Altmaier will faire Wettbewerbsbedingungen in China. Auch deutsche Firmen klagen über Diskriminierung. Nun versucht Wirtschaftsminister Peter Altmaier bei einem Besuch in Peking bessere Wettbewerbsbedingungen auf dem riesigen Markt zu erreichen. Nicht nur die USA fordern einen besseren Marktzugang in China. (Wirtschaft, 19.06.2019 - 07:40) weiterlesen...

BDI: Abbau von Bürokratie bisher nur kosmetisch. "Die oft kosmetischen Eingriffe der Politik können die Bürokratiebelastung in Unternehmen nicht überschminken", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands BDI, Holger Lösch, der Deutschen Presse-Agentur. Die Bundesregierung feiere Erfolge - diese kämen bei der Wirtschaft jedoch nicht an. BERLIN - Die Bundesregierung ist beim Abbau unnötiger Bürokratie für Unternehmen nach Ansicht der Industrie nicht konsequent genug. (Wirtschaft, 19.06.2019 - 06:07) weiterlesen...

Wirtschaftsminister Altmaier beginnt Besuch in China. Im Mittelpunkt seiner Gespräche stehen die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und die Entwicklung im Handelskrieg zwischen den USA und China. Altmaier trifft in Peking den einflussreichen Minister für Industrie und Informationstechnologie, Miao Wei, sowie Handelsminister Zhong Shan. PEKING - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) beginnt an diesem Mittwoch einen dreitägigen Besuch in China. (Wirtschaft, 19.06.2019 - 05:46) weiterlesen...

GESAMT-ROUNDUP: Johnson weit vorne im Rennen um May-Nachfolge. Johnson erhielt am Dienstag 126 der 313 Stimmen aus der Tory-Fraktion und zieht damit als haushoher Favorit in die nächste Wahlrunde am Mittwoch. LONDON - Im Rennen um das Amt des konservativen Parteichefs und künftigen Premierministers hat der britische Ex-Außenminister Boris Johnson einen weiteren großen Erfolg errungen. (Wirtschaft, 18.06.2019 - 23:38) weiterlesen...

Scheuer berät mit Task Force über Haushaltsloch nach Maut-Verbot. Mit dem überraschenden Urteil des EuGH sei die deutsche Pkw-Maut "in dieser Form leider vom Tisch", sagte Scheuer am Dienstag in München. MÜNCHEN - Nach dem Verbot der Pkw-Maut durch den Europäischen Gerichtshof hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) eine Task Force zur Bewältigung der finanziellen und organisatorischen Folgen einberufen. (Wirtschaft, 18.06.2019 - 13:25) weiterlesen...

Britische Tory-Abgeordnete stimmen über Bewerber für May-Nachfolge ab. Nur wer dabei mindestens 33 Stimmen aus der Fraktion erhält, schafft es in die dritte Runde. LONDON - Die Abgeordneten der britischen Konservativen stimmen am Dienstag in einem zweiten Wahlgang über einen Nachfolger für die scheidende Premierministerin Theresa May ab. (Wirtschaft, 18.06.2019 - 05:47) weiterlesen...