Terrorismus, Polizei

Berlin - Der Skandal um gefälschte Akten im Fall Anis Amri weitet sich aus: Laut «Berliner Morgenpost» gibt es weitere Manipulationen in den Berichten des Landeskriminalamts.

21.05.2017 - 12:20:06

Laut Zeitung weitere Manipulationen in Amri-Akten entdeckt. Demnach sollen nicht nur Angaben zu Amri verändert, sondern auch Namen aus seinem Umfeld im Drogenmilieu gelöscht worden sein. Damit verfestige sich der Eindruck, dass es sich bei den ersten Löschungsversuchen nicht um Zufall handelt, zitierte die Zeitung Innensenator Andreas Geisel. Es sei richtig gewesen, Anzeige zu stellen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!