Bundestag, Parteien

Berlin - Der Ordnungsruf gegen die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel wird nicht zurückgenommen.

17.05.2018 - 14:08:06

Weidel-Einspruch gegen Ordnungsruf erfolglos. Der Bundestag wies mit großer Mehrheit den Einspruch von Weidel zurück. Sie hatte gestern für Empörung im Plenum gesorgt, als sie zum Auftakt der Generalaussprache sagte: «Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern.» Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble rief Weidel daraufhin zur Ordnung. Die AfD-Fraktionschefin hatte dagegen Einspruch eingelegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kritik an «Juden in der AfD» - Alice Weidel will Wolfgang Gedeon aus AfD werfen. Bedenken gab es auch intern, die Fraktionschefin reagiert. Die Gründung einer Vereinigung der Juden in der AfD wurde von jüdischen Organisationen kritisiert. (Politik, 14.10.2018 - 13:24) weiterlesen...

ARD: Linke und AfD fehlen oft bei namentlicher Bundestagsabstimmung. Dies gehe aus einer Analyse aller 40 namentlichen Abstimmungen dieser Legislaturperiode hervor, berichtet das Magazin «Kontraste». Linke fehlten demnach mit 13,8 Prozent am häufigsten, gefolgt von der AfD mit 9,2 Prozent. Durch besonders hohe Abwesenheit fiel nach Angaben des Magazins der Linken-Politiker Gregor Gysi auf: Er habe an 36 von 40 Abstimmungen nicht teilgenommen. Berlin - Im Bundestag fehlen bei den besonders wichtigen namentlichen Abstimmungen nach einem ARD-Bericht Abgeordnete der Linken und der AfD wesentlich häufiger als solche anderer Fraktionen. (Politik, 11.10.2018 - 06:48) weiterlesen...

Unionsfraktion wählt Andreas Jung zum Vize - Kampfabstimmung. Nach Angaben aus Fraktionskreisen erhielt er 76,7 Prozent der Stimmen. Der Finanzexperte Olav Gutting unterlag. Er stammt ebenfalls aus dem Südwesten. Jung erhielt 135 Stimmen, Gutting 41. Jung, der sich als Parlamentarier bisher vor allem um Europafragen und Umweltthemen kümmert, wird in der Fraktion künftig für Haushalt, Finanzen und Steuern zuständig sein. Berlin - Die Unionsfraktion im Bundestag hat den Chef der baden-württembergischen Landesgruppe, Andreas Jung, zum neuen Vizevorsitzenden gewählt. (Politik, 09.10.2018 - 18:04) weiterlesen...

Kampfabstimmung gewonnen - Unionsfraktion wählt Andreas Jung zum Vize. Andreas Jung wurde jetzt zum neuen Vizevorsitzenden gewählt. Seit dem Aufstieg von Ralph Brinkhaus zum Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag ist sein alter Vizeposten frei. (Politik, 09.10.2018 - 18:00) weiterlesen...

Zwei Kandidaten - Unionsfraktion entscheidet über Brinkhaus-Nachfolge. Er soll jetzt neu besetzt werden. Einvernehmlich wird dies nicht geschehen. Seit dem Aufstieg von Ralph Brinkhaus zum Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag ist sein alter Vizeposten frei. (Politik, 09.10.2018 - 15:36) weiterlesen...