Handel, Deutschland

Berlin - Der klassische Staubsauger-Vertreter klingelt in Deutschland nur noch selten an der Haustür.

23.04.2017 - 06:00:05

Vertreter setzen auf Party statt Haustür-Verkauf. Auf Partys im heimischen Wohnzimmer dagegen wird immer mehr verkauft - von Tupperware bis Thermomix. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten Vertreter nach Angaben des Bundesverbands Direktvertrieb mit dem Wohnzimmer-Verkauf rund eine Milliarde Euro. Von den 11,2 Millionen Bestellungen bei Direktvertriebsunternehmen kamen 7 Millionen von Kunden auf Verkaufspartys.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Betrug bei Affiliate-Systemen - Provisionszahlungen von Online-Händlern umgelenkt. Dem Magazin «c't» zufolge sind solche Programme manipuliert worden. Der Schaden ist beträchtlich. So genannte Affiliate-Programme sind für manche Blogger und Medienangebote im Web eine wichtige Einnahmequelle. (Wissenschaft, 16.02.2018 - 17:40) weiterlesen...

Amazon erzielt weitgehenden Erfolg vor BGH. Die Revision des österreichischen Herstellers von Matten zur Fußreflexzonenmassage, wies der Senat in seinem Urteil zurück. Mit dem zweiten Fall des Herstellers von Taschen und Behältern, muss sich das Oberlandesgericht München erneut befassen. Beide haben ein Vertriebssystem mit ausgewählten Partnern und wollen nicht auf Internetplattformen gehandelt werden. Karlsruhe - Der Internet-Handelsriese Amazon hat sich in zwei markenrechtlichen Auseinandersetzungen vor dem Bundesgerichtshof weitgehend durchgesetzt. (Politik, 15.02.2018 - 17:52) weiterlesen...

Internet-Handelsriese - Wundertüte Amazon: Was darf die Suchmaschine und was nicht?. Angezeigt werden dann eine Reihe von Produkten, die den Wünschen entsprechen könnten. Ob sich Amazon dabei immer auf rechtlich sicherem Grund befindet, prüft jetzt der Bundesgerichtshof in zwei Fällen. Denn es gibt Unternehmen, die ihre Markenrechte verletzt sehen (I ZR 201/16 und I ZR 138/16). Karlsruhe - Der Internet-Handelsriese Amazon meint meist schon nach den ersten Buchstaben im Suchfeld zu wissen, was man will. (Wissenschaft, 15.02.2018 - 09:20) weiterlesen...

Studie - Bundesbank: Deutsche weiterhin das Land der Barzahler. «Bargeld bleibt am beliebtesten, aber Kartenzahlungen legen zu», sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele an diesem Mittwoch in Frankfurt. Frankfurt/Main - Deutschlands Verbraucher zahlen trotz aller technischen Neuerungen weiterhin am liebsten bar. (Wirtschaft, 14.02.2018 - 10:52) weiterlesen...

Studie - Bundesbank: Deutsche weiterhin Land der Barzahler. «Bargeld bleibt am beliebtesten, aber Kartenzahlungen legen zu», sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele an diesem Mittwoch in Frankfurt. Frankfurt/Main - Deutschlands Verbraucher zahlen trotz aller technischen Neuerungen weiterhin am liebsten bar. (Wirtschaft, 14.02.2018 - 09:33) weiterlesen...

Vor Früchte- und schwarzem Tee - Nielsen: Die Deutschen lieben Kräutertee. Nach einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen rangierte Kräutertee in der Beliebtheitsskala der Verbraucher 2017 klar vor Früchtetee und schwarzem Tee. Düsseldorf - Egal ob Kamille, Pfefferminz oder Fenchel: Die Deutschen lieben Kräutertee. (Wirtschaft, 13.02.2018 - 09:25) weiterlesen...