Konflikte, Militär

Berlin - Der Inspekteur der Deutschen Marine, Kay-Achim Schönbach, räumt seinen Posten nach umstrittenen Äußerungen zum Ukraine-Konflikt.

22.01.2022 - 21:22:10

Marine-Inspekteur Schönbach räumt Posten nach umstrittenen Äußerungen. Das teilte das Verteidigungsministerium am Samstagabend den Obleuten im Bundestag mit, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr.

© dpa-infocom, dpa:220122-99-813223/1

@ dpa.de

Weitere Meldungen

USA testen neue Hyperschallwaffe. Ähnliche Hyperschallwaffen soll Russland gegen die Ukraine eingesetzt haben. Die neue Waffe fliegt mit fünffacher Schallgeschwindigkeit und soll dem US-Militär helfen, eigene Stellungen aus der Ferne zu halten. (Ausland, 17.05.2022 - 08:48) weiterlesen...

Nato-Beitritt: Analyse sieht höhere Sicherheit Schwedens. Doch der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat die Lage fundamental verändert - in wenigen Tagen schon könnte es ernst werden. Jahrzehntelang waren Schweden und Finnland neutral. (Ausland, 13.05.2022 - 16:09) weiterlesen...

Schweden: Höhere Sicherheit bei Nato-Beitritt. Eine Sicherheitsanalyse liefert erste Hinweise. Schweden ist traditionell bündnisfrei, könnte aber angesichts des Ukraine-Krieges wie das benachbarte Finnland umschwenken. (Ausland, 13.05.2022 - 12:30) weiterlesen...

Finnlands Führung für «unverzüglichen» Nato-Beitritt. In Moskau kommt diese Aussicht gar nicht gut an. Die direkte Grenze zwischen Russland und Nato-Territorium wird vermutlich bereits in einigen Monaten um 1340 Kilometer länger werden. (Ausland, 12.05.2022 - 12:13) weiterlesen...

Finnischer Präsident und Regierungschefin für Nato-Beitritt Es hat sich lange angedeutet, nun bezieht die oberste politische Riege Stellung: Finnland soll sich nach Ansicht von Präsident Sauli Niinistö und Ministerpräsidentin Sanna Marin auf den Weg in die Nato machen. (Ausland, 12.05.2022 - 09:22) weiterlesen...

Finnlands Präsident für Nato-Mitgliedschaft (Ausland, 12.05.2022 - 09:11) weiterlesen...